Trier

Basketball: Gladiators Trier in Playoffs ausgeschieden

STAND

Die Trierer Zweitliga-Basketballer sind am Freitag im Viertelfinale der Playoffs gegen Bayer Leverkusen ausgeschieden. Leverkusen gewann das vierte Spiel der beiden Teams mit 80 zu 75. Damit hat Leverkusen drei Spiele gegen die Gladiators Trier gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Noch 70 Sekunden vor Ende der Begegnung führte Trier 75 zu 73. Doch danach gelang dem Team kein einziger Korb mehr. Leverkusen machte sieben Punkte in Folge und setzte sich so im Playoff-Viertelfinale durch. Für Trier ist die Saison damit beendet. Nach einer schwachen Vorrunde in der zweiten Liga verlief die Saison nach einem Trainerwechsel Ende vergangenen Jahres für die Gladiators deutlich besser. Ein Aufstieg in die erste Liga schien möglich. Mit der Niederlage gegen Leverkusen wird daraus auch dieses Jahr nichts.

STAND
AUTOR/IN