STAND

Das Amtsgericht Bitburg hat am Mittwoch einen Mann und eine Frau wegen schweren Diebstahls zu mehr als zwei Jahren Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass das Paar in mehreren Fällen Schmuck gestohlen und weiterverkauft hatte.

Im September 2018 besuchte das aus Osteuropa stammende Paar Juweliere in ganz Deutschland, darunter auch in Bitburg und gab vor, sich für Schmuck zu interessieren.

Beute im Wert von 50.000 Euro gemacht

Bei diesen Gelegenheiten entwendeten sie Schmuck im Wert von mehr als 50.000 Euro. Anschließend verkauften sie diesen weiter. Das angeklagte Paar gestand die Taten vor Gericht unter Tränen. Das Geld aus den Diebstählen will der Mann vor allem für seinen Drogenkonsum ausgegeben haben.

Mainz

Spektakulärer Einbruch im April 2018 Urteil nach Einbruch in Mainzer Juwelierladen mit Radlader

Im April 2018 fuhren zwei Personen mit einem gestohlenen Radlader in ein Juweliergeschäft in Mainz. Beute machten die beiden keine, doch es entstand hoher Schaden. Ein Täter ist jetzt verurteilt.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN