STAND

Der Trierer Oberbürgermeister Leibe sieht kaum Chancen, dass Trier und Luxemburg ab 2030 wieder ans Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen werden.

Die Informationen, die er von der Bahn und aus Berlin bekomme, ließen Zweifel aufkommen, dass es ab 2030 wieder eine Fernverbindung ab Trier gebe.

Zu viele ausstehende Investitionen

"Wir reden über Änderungen ab 2030. Aber wenn ich höre, wie hoch der Investitionsbedarf der Bahn in den nächsten Jahren ist, dann bin ich mir nicht sicher, ob Trier und Luxemburg 2030 wirklich wieder an den Fernverkehr angeschlossen sind. Da habe ich jetzt zu viele Realitäten in Berlin erlebt, sowohl bei der Bahn als auch bei den Verantwortlichen der Bundesregierung", so Oberbürgermeister Leibe.

Zu wenig Fahrgäste

Die letzte Fernverkehrsverbindung über die Moselstrecke nach Norddeich/Mole war Ende 2014 eingestellt worden. Als Begründung gab die Bahn damals an, dass sich die Fahrt auf der Moselstrecke nicht lohne. Ihren Angaben zufolge bräuchte sie doppelt so viele Fahrgäste, damit es sich rechnet.

Hoffnung bleibt

Bereits Anfang 2015 hatte die Bahn angekündigt, dass bis 2030 wieder Fernzüge in Trier halten sollten. Grund sei unter anderem die wachsende Konkurrenz durch Fernbusse. Unterdessen haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder Politiker und verschiedene Initiativen dafür eingesetzt, dass Trier wieder an den Fernverkehr angebunden wird.

Mehrwertsteuersenkung im Fernverkehr Bahn reduziert nicht alle Ticketpreise

Die Deutsche Bahn wird den Einstiegspreis im Fernverkehr ab nächstem Jahr um zwei Euro auf 17,90 Euro senken. Weitere Preissenkungen hängen vom künftigen Mehrwertsteuersatz ab.  mehr...

Zugverkehr in der Region Trier Neue Züge auf der Strecke Trier-Saarbrücken

Die deutsche Bahn wird ab Dezember mit neuen Zügen auf der Strecke Saarbrücken-Trier unterwegs sein. Die Bahn hat die Züge am Freitag vorgestellt. Sie verfügen über 206 Sitzplätze und 18 Stellplätze für Fahrräder.  mehr...

Entscheidung im Kreistag Vulkaneifel Reaktivierung der Eifelquerbahn wird geprüft

Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr soll die Wiederaufnahme des Bahnbetriebs auf der Eifelquerbahn prüfen. Das hat der Kreistag des Vulkaneifelkreises am Montagabend beschlossen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN