Andrea Meisberger

STAND

Was bewegt die Menschen in der Region Trier? Über diese Themen berichtet Andrea Meisberger multimedial im Web, in der App, auf Social Media und im Hörfunk aus dem SWR Studio Trier.

Angefangen hat sie bei DASDING vor Ort Trier im SWR Studio Trier. Auf Facebook berichtete sie dort über das, was die Menschen zwischen 18 und 30 Jahren in der Region Trier bewegt. Gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen entwickelte sie 2019 DASDING vor Ort Trier weiter. Zusammen bauten sie die regionale Instagram-Seite @wirsindtrier auf. Dort ist sie Key-Userin. Außerhalb von Social Media berichtet sie sowohl im Web, in der App als auch im Hörfunk für den SWR aus der Region Trier.

Andrea Meisberger: Multimediale Reporterin SWR Studio Trier (Foto: SWR, Andrea Meisberger)
Andrea Meisberger Andrea Meisberger

#heimat #fußballliebe

Die Region Trier ist meine Heimat - schon immer. In Trier geboren, im Hochwald aufgewachsen und an der Mosel letztendlich gelandet.

Was ich neben der Porta Nigra, den Weinbergen und der Mosel noch liebe? Fußball. Nämlich den "ehrlichen" Fußball - ohne viel Geld. Egal ob die Eintracht Trier im Moselstadion oder Kreisliga-Fußball auf den Sportplätzen in der Region. Ich liebe diesen Sport und noch mehr liebe ich es, ihn zu fotografieren.

#lovemyjob

Reporterin zu sein, ist für mich nicht nur ein Job - es ist meine Leidenschaft. Schneller, aktueller und immer ausgewogen ist das Motto. Aber nicht nur das. Reporterin sein heißt auch, die Menschen in der Region ihre Geschichten erzählen zu lassen und ihren Problemen, Ängsten und Erfahrungen ein offenes Ohr zu schenken.

Und das alles am besten als Hörfunkbeitrag, als Video für Online und natürlich in 9x16 für Instagram. Es ist auch die Vielfältigkeit der Ausspielwege, die unsere Arbeit so schön und abwechslungsreich machen.

Denn so können wir die Menschen erreichen und ihnen zuverlässig Informationen und Nachrichten liefern - denn das ist unser Auftrag.

#prägendemomente

Besonders geprägt und herausgefordert haben mich in meiner bisherigen Karriere die Amokfahrt in Trier und die Flutkatastrophe in der Region Trier.

Am 1. Dezember 2020 kam mir das Auto des Amokfahrers auf Höhe der Porta Nigra entgegen. Zwischen Schock und Fassungslosigkeit war es mir wichtig, die Nerven zu behalten und all die offenen Fragen im Rahmen der Berichterstattung zu klären.

Die Flut in Ehrang, Kordel und vielen anderen Teilen der Region Trier hat uns alle in Atem gehalten. Dabei ging es eben nicht nur darum, zu berichten, wie viele Keller vollgelaufen oder welche Straßen überflutet sind. Sondern es ging auch darum, zu zeigen, wie es den Menschen vor Ort geht und was sie bewegt.

Artikel und Videos von Andrea Meisberger

Trier

Ansturm auf die Dauerkarten Saisonstart für Eintracht Trier: So groß ist die Vorfreude auf das erste Spiel

Eintracht Trier hat nach eigenen Angaben doppelt so viele Dauerkarten verkauft, wie in der letzten Saison. Spieler und Trainer freuen sich riesig auf das Spiel im Moselstadion.  mehr...

Trier

Fehlende Spenden, Personalmangel und schimmelnde Gebäude So schlecht ist die finanzielle Lage des Tierheims Trier

Finanziell geht es dem Tierheim Trier schlecht. Spenden fehlen, die Gebäude sind verschimmelt und Personal fehlt auch.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Issel

Weg vom Klischeedenken So macht der TuS Issel den Frauenfußball in der Region Trier groß

Fußball ist ein Männersport? Ein Klischee, mit dem der TuS Issel ganz klar aufräumt. Dort liegt der Fokus auf dem Mädchen- und Frauenfußball - und das mit Erfolg.  mehr...

Trier

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga So geht es mit Eintracht Trier weiter

Nach dem Aufstieg von Eintracht Trier in die Regionalliga hoffen viele Fans auf eine Rückkehr in die 2. Bundesliga. Worauf es jetzt erst einmal ankommt, erklärt Vorstandssprecher Alfons Jochem.  mehr...

Trier

Fans stürmen Platz Eintracht Trier-Fans feiern Aufstieg in die Regionalliga

Endlich ist es geschafft! Eintracht Trier ist in die Regionalliga aufgestiegen. Nach dem Unentschieden gegen die Stuttgarter Kickers wurde das auch kräftig gefeiert.  mehr...

Trier

Showdown im Moselstadion Schafft Eintracht Trier den Aufstieg in die Regionalliga?

Seit 2017 spielt der SV Eintracht Trier in der Oberliga. Am Samstag soll das mit dem Aufstieg in die Regionalliga ein Ende haben. Doch aus eigener Kraft ist der direkte Aufstieg nicht zu schaffen.  mehr...

Lorscheid

Dorfgemeinschaft durch Corona lahmgelegt Wie die 2G-Plus-Regel das Leben auf dem Dorf lahmlegt

2G-Plus in der Dorfkneipe, die Gymnastikgruppen fallen aus und der Chor probt nicht mehr. Das Dorfleben in der Region Trier ist durch die schärferen Corona-Regelungen lahmgelegt.  mehr...

Köwerich

STIKO empfiehlt Corona-Impfung für Schwangere Schwangere aus Köwerich hat Angst vor Corona-Impfung

Die Ständige Impfkommission hat die Corona-Impfung für Schwangere empfohlen. Bei schwangeren Frauen wie Fabienne Alt-Ensch führt das zu Unsicherheit.  mehr...

Trier

SWR Benefizkonzert Wie Jupiter Jones die Flut in der heimischen Eifel erlebt haben

Sascha und Nicholas von Jupiter Jones kommen aus der Eifel. Was in ihrer Heimat Mitte Juli geschah, können sie bis heute kaum in Worte fassen.  mehr...

Birresborn

Flut im Juli und die Folgen Nach dem Hochwasser: Rentnerin ärgert sich über Versicherung

Zuerst stand das Wasser der Kyll in der Wohnung von Heidrun König in Birresborn (Vulkaneifel). Jetzt soll die Versicherung den Schaden ersetzen. Doch die reagiert erstmal nicht.  mehr...

Region Trier

"Die Taliban zerstören unser Land" Wie eine junge Afghanin aus der Region Trier um ihre Heimat bangt

So wollte die Afghanin Angelina (Name geändert) ihr Heimatland niemals sehen. Seit die US- und NATO-Truppen aus Afghanistan abgezogen worden sind, herrschen dort die Taliban.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR