STAND

Die Kassenärztliche Vereinigung, KV, streicht nach eigenen Angaben zum 1. April die nächtliche Öffnung der ärztlichen Bereitschaftszentrale in Birkenfeld. Wann die Zentrale in Zukunft geöffnet haben wird, dazu wollte sich die KV nicht äußern.

Stattdessen verweist die KV an die Hotline 116 117. Nach Angaben der KV werden dort Experten zunächst klären, wie dringend der Fall ist. Erst danach werde ein Arzt kontaktiert, der dann beispielsweise einen Hausbesuch mache. Auf diese Weise könnten die Ärzte auf dem Land effizienter eingesetzt werden. In der Bereitschaftszentrale dagegen müssten sie die ganze Nacht für oftmals nur wenige Patienten zur Verfügung stehen. Der Verbandsgemeindebürgermeister von Birkenfeld hatte die Pläne der KV zuletzt kritisiert. Er befürchtet, dass der Dienst irgendwann ganz geschlossen wird.

STAND
AUTOR/IN