STAND

Der Gemeinderat Klüsserath befasst sich in seiner nächsten Sitzung mit dem neuen Termin der ADAC Rallye Deutschland. Nach einer Entscheidung des Weltautomobilverbandes wird der deutsche WM-Lauf im kommenden Jahr Mitte Oktober stattfinden - zur Hauptlesezeit.

Einige Winzer an der Mosel haben Bedenken wegen des neuen Termins. Man werde sich nicht vorschreiben lassen, wann man in die eigenen Weinberge gehen dürfe.

Suche nach gemeinsamen Lösungen

Beim Veranstalter, dem ADAC, gibt man sich optimistisch. Man sei mit Winzern und den Verbänden im Gespräch und versuche, gemeinsame Lösungen zu finden. Dabei solle auch versucht werden, die Anliegen und Wünsche der Winzer zu berücksichtigen. Wo genau die Wertungsprüfungen durch die Weinberge verlaufen sollen, werde erst in nächster Zeit genau festgelegt.

An der Mosel wolle man jedoch unbedingt bleiben. Die Moselweinberge seien ein Markenzeichen der Veranstaltung.

STAND
AUTOR/IN