JVA Wittlich von außen (Foto: SWR)

Denkmalgeschützter Teil des Wittlicher Gefängnisses Über Wittlicher Gefängnis-Altbau wird bald entschieden

Das Land Rheinland-Pfalz will noch in diesem Jahr entscheiden, ob der leerstehende Altbau des Gefängnisses in Wittlich saniert wird. Eine entsprechende Machbarkeitsstudie dazu sei fertig und werde derzeit geprüft, sagte Justizminister Mertin.

Die Studie sei mehrere hundert Seiten lang, so Mertin. Deshalb werde es noch einige Zeit dauern, diese zu prüfen. Spätestens bis Ende des Jahres werde es eine Entscheidung geben. Wenn entschieden würde, den Gefängnisaltbau in Wittlich zu sanieren, könnte das zur Folge haben, dass die JVA Trier in den nächsten Jahren geschlossen würde. Die Gefangenen würden dann von Trier nach Wittlich verlegt.

Gründliche Prüfung

Es gehe um eine Gesamtbetrachtung, so der Justizminister. Würde der Altbau in Wittlich saniert, könnten Sanierungskosten bei der JVA Trier entfallen. Auch dieses Gefängnis müsse in den nächsten Jahren saniert werden. Doch das alles müsse sorgfältig abgewogen werden.

STAND