Eine neue Schneekanone wird am Erbenkopf getestet.  (Foto: Florian Blaes)

Wintersport in der Region Neue Schneekanone am Erbeskopf getestet

Bisher hatten Wintersportfans im Hunsrück das Nachsehen. Kein Schnee und zu warm. Mit sinkenden Temperaturen waren am Erbeskopf jetzt erstmals in der Saison Schneekanonen im Einsatz.

Das Wintersportzentrum am Erbeskopf hat in der Nacht zum Dienstag die Schneekanonen in Betrieb genommen. Bei Temperaturen um die minus 4 Grad waren fünf Maschinen im Einsatz, so Betriebsleiter Klaus Hepp.

Eine neue Schneekanone wird am Erbenkopf getestet.  (Foto: Florian Blaes)
Sieht schon winterlich aus: Die neue Schneekanone im Einsatz. Florian Blaes

Dabei sei auch eine neue Schneekanone getestet worden. Sie könne schon bei Werten kurz unter dem Gefrierpunkt eingesetzt werden, sagte Hepp.

Warten auf Dauerfrost

Allerdings seien die Temperaturen noch zu unbeständig, um die Piste komplett zu beschneien. Dafür müssten die kommenden Nächte im Hunsrück mit Minustemperaturen kalt bleiben, um die Schneekanonen mindestens 80 Stunden laufen lassen zu können.

Es würde also noch eine Weile dauern, bis die Piste für Wintersporfreunde geöffnet werden könne, so Hepp.

STAND