Welschbillig Missverständnis führt zu Polizeieinsatz

Ein Missverständnis hat heute Morgen zu einem größeren Polizeieinsatz in Welschbillig in der Eifel geführt. Laut Polizei hatte eine Frau die Polizei alarmiert und mitgeteilt, dass mehrere Personen in einem Haus verletzt wurden und möglicherweise gefährdet sind. Als die Polizei in Welschbillig eintraf, konnte sie keine Gefahrenlage feststellen. Die Anruferin hatte mit einem polnischen Bewohner des Hauses gesprochen, der kein Deutsch verstand. Nach diesem Gespräch ging die Frau offenbar von einem Notfall aus und rief die Polizei an.

STAND