Trier: Windkraftanlagen fallen aus Förderung raus

In der Region Trier fallen in zwei Jahren die ersten Windkraftanlagen aus der staatlichen Förderung heraus. Nach Angaben der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist noch nicht klar, was dann aus den Anlagen wird. Nahezu 500 Windkraftanlagen drehen sich in der Region Trier. Die Betreiber der Anlagen profitieren derzeit noch von der staatlichen Förderung des Windstroms. Bei 100 der Anlagen fällt die Förderung ab 2020 weg, so die Energieagentur Rheinland-Pfalz. Nur wenige dieser Anlagen seien ohne den staatlich garantierten Preis rentabel. Die Betreiber müssten dann entweder die alten Anlagen durch leistungsfähigere ersetzen oder sie abbauen. Nach Angaben des Bundesverbandes Windenergie können alte Anlagen ins Ausland verkauft werden. Oder sie werden zum Teil zumindest recycelt.

STAND