Gottesdienst am Tag der Diakoninnen (Foto: SWR, Anja Weckmann)

Tag der Diakonin Katholische Frauen fordern Gleichberechtigung in Trier

In Trier fordern verschiedene Kirchenverbände die Gleichberechtigung von Frauen in der katholischen Kirche. Der bundesweite Aktionstag stand unter dem Motto "Macht die Kirche zukunftsfähig!".

Die Organisatorinnen feierten mit etwa 50 Besucherinnen einen Gottesdienst im St. Josefsstift anlässlich des Tages der Diakonin.

Dauer

Jahrzehntelanger Kampf um Gleichberechtigung

Schon seit mehreren Jahrzehnten kämpfen Frauen in der katholischen Kirche zum Beispiel um das Amt der Diakonin. Sie bemängeln, dass sie nicht gleichberechtigt in der Kirche wirken dürfen. Sie würden in vielen sozialen Bereichen gebraucht und auch eingesetzt. Aber wenn es um Macht und Verantwortung gehe, sei für Frauen in der Kirche nur wenig Platz. Frauen und Männer sollten in den Diensten und Ämtern einer Kirchengemeinde nun endlich gleichberechtigt eingesetzt werden, fordern die Organisatorinnen.

Gottesdienst am Tag der Diakoninnen (Foto: SWR, Anja Weckmann)
Die Nonne Maria Magdalena hat den Gottesdienst in Trier besucht Anja Weckmann

Veranstalter der Aktion am Abend waren neben dem Katholikenrat katholische Frauen- und Sozialverbände. Die Predigt hielt die in der Frauenbewegung seit Jahrzehnten aktive Ordensschwester Dr. Lea Ackermann. Die zentrale Veranstaltung der bundesweiten Aktion fand in Mainz statt.

STAND