Überfall auf das Schmuckgeschäft Lürenbaum in Trier (Foto: SWR, Marc Steffgen)

Schwerer Raub Prozess nach Überfall auf Trierer Juwelier

Eine Frau muss sich ab Donnerstag wegen schweren Raubes vor dem Trierer Landgericht verantworten. Ihr wird vorgeworfen, zwei Männern bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft geholfen zu haben.

Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau vor, den beiden Männern vor der Tat ein Hotelzimmer in Trier reserviert zu haben. Dabei soll sie fremde Personalien und Bankdaten verwendet haben. Am Tag des Überfalls soll sie dann für die Männer Fahrräder angemietet haben. Mit diesen Rädern sollen die Männer zu dem Juweliergeschäft in der Trierer Innenstadt gefahren sein.

Hoher Schaden durch Raub

Bei dem bewaffneten Überfall Ende Juni 2017 hatten die Männer rund 40 Uhren im Wert von rund 110.000 Euro geraubt. Einer der Räuber wurde im Mai zu einer Gefängnisstrafe von 5 Jahren verurteilt. Seine Aussage führte auf die Spur der Frau, gegen die jetzt verhandelt wird.

STAND