Region Trier Apotheken klagen über Lieferschwierigkeiten bei Medikamenten

Auch viele der etwa 130 Apotheken in der Region Trier haben derzeit Schwierigkeiten, bestimmte Medikamente schnell zu beschaffen. Ein Sprecher des Landesapothekenverbands (RLP) sagte, dies betreffe vor allem Blutdrucksenker, hochdosierte Schmerzmittel aber auch Psychopharmaka und Impfstoffe. Ein Grund für die Lieferschwierigkeiten sei, dass aus Kostengründen viele Medikamenten-Wirkstoffe in Asien und Indien hergestellt würden. Probleme dort wirkten sich auch auf den Markt in Deutschland aus.

STAND