Prüm VG Prüm will Entwidmung der Westeifelstrecke

Die Verbandsgemeinde Prüm will die zuständigen Stellen des Landes auffordern, die Strecke der Westeifelbahn von Prüm nach Gerolstein vom Bahnverkehr freizustellen. Der Verbandsgemeinderat soll daher heute Abend über eine entsprechende Resolution abstimmen. Schon seit Jahren wollen die Städte Gerolstein und Prüm auf der 26 Kilometer langen Strecke einen Radweg bauen. Vor 13 Jahren haben sie die Trasse gekauft, obwohl sie noch für Bahnfahrten genutzt werden durfte. Der Versuch zweier Gesellschaften, wieder Züge auf der Strecke fahren zu lassen, scheiterte bisher allerdings. Dieses Jahr ist zudem eine wichtige Brücke bei Lissingen abgerissen worden. Die Verbandsgemeinde Prüm geht daher davon aus, dass auf der Trasse keine Züge mehr fahren werden. Daher soll das Land die Strecke für einen Radweg frei machen.

STAND