Traktoren stehen in Schwollen am Straßenrand (Foto: SWR)

Protest gegen Agrarpaket Bauern-Demo bei Klöckner-Besuch in Schwollen

Etwa 350 Landwirte aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben in Schwollen im Kreis Birkenfeld gegen die Agrarreform der Bundesregierung demonstriert. Anlass war ein Besuch von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in der Gemeinde.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die Landwirte kamen mit 250 Traktoren nach Schwollen. Haupt- und Nebenstraßen waren vollständig zugeparkt. An den Treckern hingen Protest-Plakate gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Dieses enthalte zu viele ungerechtfertigte Auflagen.

Ziel der Aktion sei "ein gemeinsamer Dialog zwischen Landwirtschaft, Politik und Verbrauchern", sagte der Organisator der Kundgebung, Benjamin Lommatzsch.

Bauern fordern Überarbeitung des Agrarpakets

Das Agrarpaket sieht schärfere Vorgaben zum Insekten- und Umweltschutz sowie weitere Düngebeschränkungen zum Schutz des Grundwassers vor. Die Bauern warnen vor einer Existenzgefährdung von Betrieben. Sie fordern eine Überarbeitung des Agrarpakets. Außerdem solle in der Politik mehr mit ihnen, statt über sie geredet werden.

Klöckner reagiert mit Verständnis

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) reagierte mit Verständnis auf die Proteste und versprach, sich in Berlin für die Belange der Landwirte einzusetzen. Klöckner hatte eigentlich ein Mittagessen vor Ort geplant - um mit anderen Frauen über gesellschaftliche Themen zu diskutieren.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) mit Organisator einer Bauerndemo in Schwollen (Foto: SWR)
Wollte eigentlich mit Frauen über gesellschaftliche Themen reden, sprach aber auch mit dem demonstrierenden Landwirten: Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU)
STAND