Peterswald-Löffelscheid Zwei Schwerverletzte nach Kollision auf B421

Bei einer Kollision zweier Autos auf der B421 in Peterswald-Löffelscheid (Kreis Cochem-Zell) sind zwei Männer schwer verletzt worden. Einer der Männer fuhr am Mittwochabend auf die Straße auf, ohne auf die Vorfahrt des Durchgangsverkehrs zu achten. Das teilte die Polizei mit. Der Fahrer des anderen Autos habe nicht mehr ausweichen können. Von der Wucht des Aufpralls seien beide Fahrzeuge mehrere Meter weit geschleudert worden. Der Fahrer des ersten Autos wurde in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt von der Feuerwehr befreit. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Fahrer des zweiten Autos erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Wegen austretender Betriebsstoffe und aufwendiger Bergungsarbeiten war die Bundesstraße am Abend voll gesperrt.

STAND