Mitarbeiter der A.R.T. leeren Mülltonnen (Foto: SWR)

Nur wer trennt, spart Geld Müllentsorgung in der Region Trier wird für viele teurer

Ab dem 1. Januar 2020 wird es in der Region Trier neue Müllgebühren geben. Der Zweckverband der Abfallwirtschaft (A.R.T.) hat jetzt der neuen Müllgebühren-Satzung zugestimmt.

Für den Großteil der Verbraucher dürfte es teurer werden. Zwar sinkt die Grundgebühr für die Müllentsorgung ab Januar 2020. Doch diese Gebühr beinhaltet nur noch 13 statt wie bisher 26 Leerungen im Jahr. Jede zusätzliche Leerung kostet in Zukunft extra. Wer mehr Müll produziert, zahlt dann auch mehr.

Dauer

Mit der neuen Müllgebühr will die A.R.T. sollen die Menschen auch zur Vermeidung und Trennung von Müll motiviert werden, so das Unternehmen.

Biotüte statt Tonne

Im Landkreis Vulkaneifel wird außerdem zum 1. Januar 2020 die Biotonne durch die Biotüte ersetzt. Sie muss von den Bürgern zu den Sammelcontainern gebracht werden.

STAND