Partielle Mondfinsternis mit dem Verein Sternwarte Trier (Foto: SWR)

Mond, Planeten und die ISS Mondfinsternis vom Trierer Unidach

Am Dienstagabend gab es eine partielle Mondfinsternis. Astro-Fans konnten sich das Spektakel von der Sternwarte auf dem Trierer Universitätsdach ansehen.

Zwischen 22 und 1 Uhr nachts wanderte der Mond teilweise in den Erdschatten. Mit dem großen Teleskop des Vereins Sternwarte konnte man das besonders gut beobachten.

Dauer

Wegen eines Wolkenschleiers war die Sicht auf den Mond zunächst nicht ganz klar. Die Wolken lichteten sich aber. Nicht nur der Mond begeisterte die Zuschauer: Auch der Jupiter und die ISS waren gestern gut zu sehen. Bei den Himmelsfans war SWR-Reporterin Nicole Mertes zu Besuch. Was die Experten vom Sternwarte e.V. zur Mondfinsternis erklären, hören Sie im Audio.

Dauer
SWR Logo (Foto: SWR)

50 Jahre Mondlandung Als der Mensch den Mond betrat, war der Müll schon da

Die Mondlandung am 20. Juli1969 war auch ein mediales Großereignis. Eine halbe Milliarde Menschen schauten im Fernsehen zu, als Neil Armstrong und Edwin Aldrin den Mond betraten…

STAND