Manderscheid Neues Konzept für Niederburg

Der Burgenverein Manderscheid will mit einem neuen Konzept die Niederburg für neue Besuchergruppen erschließen. Nach Angaben des Vereins sollen beispielsweise zahlreiche Bereiche der Ruine zum barrierefrei gestaltet werden. Insgesamt sollen 500.000 Euro investiert werden. Mehr als die Hälfte davon sollen nach Angaben des Bürgermeisters aus Fördermitteln der Europäischen Union finanziert werden. Die Stadt Manderscheid hatte im vergangenen Jahr die Niederburg vom Eifelverein erworben und sie an den Burgenverein Manderscheid verpachtet. Der Burgenverein ist seitdem für die Verwaltung und den Betrieb der Niederburg zuständig.

STAND