Das Logo von Tatort Eifel - auf weißschwarzem Hintergrund steht der Schriftzug Tatort Eifel - dahinter rötlicher Hintergrund, eine Silhouette  (Foto: Kreisverwaltung Vulkaneifel)

Krimifestival mit Promis und Preisen Tatort Eifel in Daun feiert Jubiläum

Das Krimifestival Tatort Eifel hat am Freitagabend in Daun begonnen. Bereits zum zehnten Mal kommen Autoren, Drehbuchschreiber, Promis und Fans zusammen, um Krimis in jeder Form zu feiern.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Eine Woche lang, bis zum 21. September, ist Daun voller Krimiliebhaber. Tatort Eifel lockt in der Jubiläumsausgabe mit über 30 Lesungen, Konzerten und Filmpremieren. Dabei richtet sich das Festival auch an das Fachpublikum der Film-, Fernseh- und Verlagsbranche.

Highlights und Promis in der Eifel

Als Auftakt gab der Jazzkomponist Klaus Doldinger am Freitagabend ein Konzert im Dauner Forum. Er hat die Titelmelodie des Fernseh-Tatorts komponiert.

In den folgenden Tagen gibt es viele Lesungen bekannter Krimiautoren, wie Elisabeth Herrmann, Carsten Sebastian Henn und Thomas Kiehl. Außerdem gibt es mehrere Filmvorführungen und einen Kurzfilmwettbewerb. Es wird auch das 30. Jubiläum des Lena Odenthal-Tatorts gefeiert, mit einer Tatortpremiere und einem anschließenden Gespräch mit der Schauspielerin Ulrike Folkerts.

Bei der großen Gala am 21.9. wird auch der Filmpreis "Roland" verliehen. Er geht in diesem Jahr an den Rostocker Polizeiruf 110. Die beiden Kommissare Bukow und König, gespielt von Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau, werden den Preis entgegennehmen.

Zehnjähriges Jubiläum

2002 ging Tatort Eifel an den Start. Der Krimiautor Jacques Berndorf und der heutige Festivalleiter Heinz-Peter Hoffmann hatten damals die Idee für das Festival. Ursprünglich hatte die erste Ausgabe nach Angaben der Veranstalter ausgerechnet am 11. September 2001 stattfinden sollen. Wegen der Terroranschläge in den USA wurde die Veranstaltung jedoch um ein Jahr verlegt.

Seitdem zieht Tatort Eifel alle zwei Jahre tausende Besucher in die Eifel. Inzwischen gilt das Festival als bundesweit größter Branchentreff der Krimiszene.

STAND