Initiative belebt Innenstadt Pop-up-Läden statt leerer Schaufenster in Wittlich

Wittlich kämpft erfolgreich gegen Leerstand: Das Innenstadtkonzept hat sich positiv ausgewirkt. Wie Bürgermeister Joachim Rodenkirch (CDU) mitteilte, stehen weniger Geschäfte leer.

In Wittlich sind viele Geschäfte wieder vermietet (Foto: SWR, Nicole Mertes)
In Wittlich sind viele Geschäfte wieder vermietet Nicole Mertes

Zu Beginn des Projekts vor sechs Jahren standen im Wittlicher Zentrum mehr als zwölf Prozent der Geschäfte leer. Jetzt sind es weniger als acht Prozent. Das Konzept: In der Wittlicher Innenstadt können kurzfristig sogenannte Pop-up-Läden in leerstehenden Geschäftsräumen eröffnet werden. Das hat dazu geführt, dass auch dauerhaft neue inhabergeführte Läden eröffnet wurden.

Mehr Bewohner im Zentrum

Zudem wurden Altbauten in der Wittlicher Innenstadt saniert. Dadurch stieg die Zahl der Bewohner im Zentrum von 600 auf 1.000 an. Insgesamt wurden in der Wittlicher Innenstadt in den letzten sechs Jahren 37 Millionen Euro investiert.

STAND