Ausgebrannter Lkw auf B51 (Foto: Pressestelle, Polizeiinspektion Prüm)

Hoher Sachschaden Lkw brennt auf B51 bei Olzheim aus

Ein Lkw ist am Freitagabend in der Eifel auf der Bundesstraße 51 in Brand geraten. Der Fahrer gab an, einen lauten Knall gehört zu haben. Kurz darauf hätten Flammen aus dem Motorraum hochgeschlagen.

Er habe den Sattelzug gerade noch anhalten können, so dass er und seine Beifahrerin sich noch retten konnten. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Frau erlitt einen Schock. Wie die Polizei mitteilte, brannte die Zugmaschine des mit Melonen beladenen Lkw bereits lichterloh als die Rettungskräfte eintrafen. Durch die Feuerwehren konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Dauer

Bergung am Samstag - B51 gesperrt

Zeitweise war die B51 Freitagnacht vollgesperrt. Die Bergung des Sattelzuges soll laut Polizei heute erfolgen. Dafür ist die Bundesstraße in Fahrtrichtung Köln ab der Anschlussstelle Olzheim (Kreis Bitburg-Prüm) zurzeit gesperrt. In Fahrtrichtung Trier wird der Verkehr einspurig an der Brandstelle vorbeigeleitet.

Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden für die Nacht in einem nahegelegenen Hotel untergebracht. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. Den Angaben zufolge entstand hoher Sachschaden am Sattelzug und der darunterliegenden Fahrbahn.

STAND