Schüler ziehen mit Protestplakaten für mehr Klimaschutz durch Trier  (Foto: SWR, Jan Teuwsen)

Fridays-for-future Schüler fordern lautstark mehr Klimaschutz in Trier

In Trier sind am Freitagvormittag bis zu 800 Schüler durch die Stadt gezogen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren.

In der Region Trier sind Schüler in Bitburg, Birkenfeld und Trier zu Kundgebungen der jungen Klimaschutzbewegung Fridays for Future aufgerufen. In Trier haben sich nach Angaben der Organisatoren gegen 10 Uhr etwa 800 Menschen auf dem Domfreihof zusammengefunden.

Schüler ziehen mit Protestplakaten für mehr Klimaschutz durch Trier  (Foto: SWR, Jan Teuwsen)
Schüler ziehen mit Protestplakaten für mehr Klimaschutz durch Trier Jan Teuwsen

Zum vierten Mal Schulstreik in Trier

Im Laufe des Vormittags sind die Demonstranten mit Transparenten durch die Stadt gezogen. Zwei Tage vor der Europawahl rufen die Organisatoren jugendliche Teilnehmer auch dazu auf, Erwachsene in ihrem Umfeld zu überzeugen, ihre Stimme klimaschutzfreundlichen Parteien zu geben.

Zur Friday for future Klimaschutzbewegung in Trier sind  etwa 800 Menschen auf dem Domfreihof gekommen (Foto: SWR, Jan Teuwsen)
Zur Friday for future Klimaschutzbewegung in Trier sind etwa 800 Menschen auf dem Domfreihof gekommen Jan Teuwsen

Klimaschutz-Demonstration in Brüssel geplant

Die Trierer Organisatoren haben außerdem dazu aufgerufen, am Wochenende nach Brüssel zu fahren und vor dem Europaparlament mit einer Menschenkette auf den Klimaschutz aufmerksam zu machen.

STAND