Fahrradstraße in Trier Süd (Foto: SWR)

Flott durch die Südstadt Ein Jahr Fahrradstraße in Trier-Süd

Die Stadt Trier ist zufrieden, wie die erste Trierer Fahrradstraße in Trier-Süd von Radfahrern und Anwohnern angenommen wird.

Nach zahlreichen Rückmeldungen von Radfahrern und Anwohnern ziehe die Stadt eine positive Bilanz. Wie viele Fahrradfahrer die Straße nutzen, ist noch nicht bekannt. Eine Verkehrszählung an der Straße ist für das kommende Jahr geplant, so der Sprecher weiter. Vor Einführung der Fahrradstraße hatte eine Zählung bereits ergeben, dass auf der Straße weit mehr Radfahrer als Autofahrer unterwegs sind.

Weitere Fahrradstraßen in Trier geplant

Die Stadt ist deshalb überzeugt vom Verkehrs-Konzept. Daher soll es nach Angaben des Sprechers künftig weitere Fahrradstraßen in Trier geben. Auch in der Innenstadt.

Radfahrer haben Vorfahrt

Auf einer Fahrradstraße haben Radfahrer Vorrang und dürfen auch nebeneinander fahren. Als Höchstgeschwindigkeit gilt Tempo 30. Radfahrer dürfen durch Autos weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig, müssen Autofahrer langsamer fahren. Die Straße ist für Radfahrer in beide Richtungen befahrbar.

Eine weitere Besonderheit: an den Kreuzungen ist die rechts vor links-Regelung aufgehoben. Radfahrer, die auf der Fahrradstraße unterwegs sind, haben Vorfahrt.

STAND