Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg Fliegerbombe in Gerolstein ist entschärft

In Gerolstein ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Die Sperrung im Radius von 300 Metern um die Bombe ist damit aufgehoben.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
21:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die betroffenen Anwohner können damit wieder zurück in ihre Häuser. Die Einsatzkräfte zeigten sich erleichtert und zufrieden: Die Entschärfung der 120-Kilo-Bombe sei problemlos gelaufen. Auch bei der vorherigen Evakuierung der rund 80 Haushalte habe es keine Zwischenfälle gegeben.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Teil des Eifelsteigs gesperrt

Während der Entschärfung war auch ein Teil des Eifelsteigs gesperrt worden. Ein Hubschrauber kreiste mit Wärmebildkamera über der Stelle, um nach möglichen Wanderern trotz der Absperrung Ausschau zu halten.

Die beiden Zünder konnten problemlos entfernt werden. (Foto: SWR)
Die beiden Zünder konnten problemlos entfernt werden.

Zufallsfund von Urlaubern

Nach Angaben der Verbandsgemeinde Gerolstein wurde die 125 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe am Dienstag von Jugendlichen gefunden, die Ferien auf dem örtlichen Campingplatz machen. Sie waren offenbar zum Spaß mit einem Metalldetektor unterwegs. Als dieser Alarm schlug, riefen die Jugendlichen die Polizei.

STAND