Drei Schwerverletzte auf der B51 Frontalzusammenstoß bei Trierweiler

Am Samstagnachmittag sind zwei Autos auf der B51 bei Trierweiler (Kreis Trier-Saarburg) frontal zusammengestoßen. Dabei wurden drei Menschen schwer verletzt.

Eine 43-Jährige befuhr mit ihrem Auto die B51 in Fahrtrichtung Bitburg. Laut Polizei kam die Fahrerin aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen prallte erst gegen die Schutzplanke und schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Pkw eines 57-Jährigen. Er und eine weitere Person waren in Richtung Trier unterwegs. Die drei Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Dauer

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B51 musste für eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

STAND