Ortsbild Basberg (Foto: SWR, Oliver Kring)

"UNSER DORF HAT ZUKUNFT" "Goldkind" Basberg aus der Vulkaneifel

Das Dorf Basberg hat beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" die Goldmedaille gewonnen. Mit im Rennen war auch Bettingen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Basberg hätte mit herausragendem bürgerschaftlichen Engagement, beispielhaften Ideen und zukunftsweisenden Konzepten überzeugt, so die Begründung des Bundesministerium für Landwirtschaft in Berlin. Die Basberger können sich jetzt über ein Preisgeld von 15.000 Euro freuen.

Ortsbild Basberg (Foto: SWR, Oliver Kring)
Ortsansicht von Basberg in der Vulkaneifel. Oliver Kring

Solar-Anlage geplant

Nach Angaben des Ortsbürgermeisters wollen die etwa 90 Bewohner das Preisgeld nutzen, um ihr Dorf zum Null-Emissions-Ort weiterzuentwickeln. Dazu wollen sie auf dem Dach des Dorfgemeinschaftshauses eine Solar-Anlage errichten.

Insgesamt haben acht Orte eine Goldmedaille bekommen, so das Bundesministerium weiter.

Freude in Basberg

Basbergs Ortsbürgermeister Franz-Josef Diederichs freut sich riesig über den Sieg seiner Ortsgemeinde. Er meldet sich freudestrahlend aus dem Urlaub mit einem Statement:

Dauer

Auch Bettingen räumt ab

Auch Bettingen in der Eifel geht nicht leer aus. Das Dorf gewann eine Silbermedaille und ein Preisgeld von 10.000 Euro. An den Vorentscheiden hatten sich rund 1.900 Dörfer aus ganz Deutschland beteiligt.

Engagement der Bürger wird geehrt

Insgesamt wurden bundesweit 30 Dörfer ausgezeichnet. Die Siegerehrung findet am 24. Januar 2020 während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt. Mit der Auszeichnung ehrt das Bundesministerium zum 26. Mal bürgerschaftliches Engagement und ganzheitliche Entwicklung. Der Wettbewerb soll gemeinschaftliche Leistungen und Lösungsansätze zur Dorfentwicklung vorstellen.

STAND