In Schillingen (Kreis Trier-Saarburg) stürzte ein Baum auf ein Auto (Foto: Florian Blaes)

Bäume auf Straßen Herbststurm über Region Trier sorgt für Schäden

Sturmtief "Fabienne" hat in der Region Trier Schäden angerichtet. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr stürzten in der gesamten Region Bäume um und blockierten Straßen.

In Schillingen im Hochwald bohrte sich ein großer Ast durch die Windschutzscheibe eines Autos. Die Beifahrerin wurde verletzt. Bei Wiltingen an der Saar kam eine Fahrerin wegen des starken Regens von der Straße ab. Auch sie wurde verletzt. Die L194 zwischen Zell und Altlay (Landkreis Cochem-Zell) ist wegen umgestürzter Bäume weiterhin gesperrt.

Dauer

Feuerwehr im Dauereinsatz

Allein in der Stadt Trier und im Landkreis Trier Saarburg meldete die Feuerwehr etwa 100 Einsätze. Im Stadtteil Zewen wurde eine Kirche überschwemmt. Wegen umgestürzter Bäume mussten nach Angaben der Deutschen Bahn die Strecken zwischen Saarburg und Wiltingen und zwischen Trier und Perl vorübergehend gesperrt werden.

STAND