Weg im Weinberg (Foto: SWR, Claudia Krell)

"Nicht mehr zeitgemäß" Brauneberger lehnen ADAC Rallye durch Weinberge ab

Die Gemeinde Brauneberg an der Mittelmosel ist dagegen, dass die ADAC-Deutschlandrallye im nächsten Jahr über Brauneberger Weinbergswege führt. Der Gemeinderat hat den Antrag des ADAC am Dienstagabend mit großer Mehrheit abgelehnt.

Die Räte stimmten nicht nur deshalb dagegen, weil die Rallye nächstes Jahr im Oktober, mitten in der Weinlese stattfinden soll. Sie sagten auch, dass die Motorsportveranstaltung kaum Geld bringe, sondern nur Lärm und Müll. So etwas sei nicht mehr zeitgemäß.

ADAC muss neu planen

Auch der Tourismusausschuss des Ortes hatte sich zuvor schon gegen die Rallye ausgesprochen. Für den ADAC bedeutet das nach eigenen Angaben, dass die Strecke neu geplant werden muss. Sie sollte durch fünf Orte gehen. Ein Ort fällt, weil er unmittelbar vor Brauneberg liegt, jetzt automatisch heraus. Die anderen drei müssen über den ADAC-Antrag noch entscheiden.

STAND