Trier

80-jähriger Mann angegriffen und schwer verletzt

STAND

Ein 80 Jahre alter Mann ist in Trier-Süd von einem Unbekannten schwer verletzt worden. Wie die Polizei heute mitteilte, passierte die Tat bereits am Samstagmorgen gegen 7 Uhr. Der Mann wurde demnach an der Ecke Saarstraße/Hohenzollernstraße von einem Unbekannten gefragt, ob er ein Mobiltelefon dabeihabe. Als der Rentner die Frage verneinte, erhielt er einen heftigen Stoß gegen eine Hauswand. Nachdem der Täter vergeblich versucht hatte, dem Rentner die Tasche zu entreißen, flüchtete er. Der 80-Jährige konnte sich in eine Bäckerei schleppen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach dem Täter verlief laut Polizei bislang erfolglos.

Der Täter wird beschrieben als Mann mittleren Alters, er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er war bekleidet mit einer kurzen Hose, einem T-Shirt und Sportschuhen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter liefern können, sollen sich mit der Kriminalpolizei Trier in Verbindung zu setzen. Telefon: 0651/9779-2290.

STAND
AUTOR/IN