STAND

Der Umzug der Altdeponie Saarburg beginnt. Mittwochabend werden in Mannebach die Bürger informiert. Die Deponie zieht nach Mertesdorf um, weil sie das Grundwasser gefährden könnte.

Nach Angaben einer Sprecherin des Zweckverbands Abfallwirtschaft der Region Trier ART werden 500.000 Tonnen Müll in den nächsten zwei Jahren mit Lastern nach Mertesdorf gebracht. Das Gelände in Saarburg werde schon dafür vorbereitet. Spätestens ab Januar seien dann Bagger im Einsatz. Wie der Zweckverband mitteilte, soll das Projekt zwei Jahre dauern.

Deponie in Saarburg nicht mehr sicher

Die Aktion ist notwendig, weil auf der ehemaligen Deponie Saarburg nach 60 Jahren nicht mehr garantiert werden kann, dass das Erdreich vor Verunreinigung sicher ist. Außerdem sind die Rohre, mit denen ein Bach unter der Deponie durchgeleitet wird, gebrochen. Deshalb werde der Müll von Saarburg zur modernen Deponie nach Mertesdorf gebracht, mit 50 LKW Ladungen täglich. Das Gelände wird danach renaturiert.

STAND
AUTOR/IN