19 Autos und ein Lkw in Unfall verwickelt Blitzeis sorgt für Massenkarambolage auf A1 bei Wittlich

Dauer

Bei einem Massenunfall wegen Blitzeis auf der Autobahn 1 sind am Samstag bei Hasborn (Kreis Bernkastel-Wittlich) vier Menschen leicht verletzt worden.

Insgesamt waren 19 Autos und ein Lastwagen in den Unfall verwickelt, wie die Polizei in Trier mitteilte. Laut Autobahnpolizei Schweich waren sie teilweise ohne Winterreifen unterwegs. Sie geht davon aus, dass sich Blitzeis während eines Graupelschauers gebildet hat.

Autofahrer konnten nicht mehr ausweichen

Nach Angaben der Polizei verlor ein Autofahrer auf der Überholspur die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen ein rechts neben ihm fahrendes Auto. Beide Autos blieben demnach auf der Fahrbahn stehen. Die nachfolgenden Fahrzeuge hätten nicht mehr rechtzeitig bremsen können und prallten ineinander.

Vier Leichtverletzte im Krankenhaus

Die vier leicht verletzten Menschen kamen laut Polizei ins Krankenhaus. Die übrigen Unfallbeteiligten seien vom Katastrophenschutz ins Feuerwehrgerätehaus nach Hasborn gebracht worden. Angehörige hätten die Unfallbeteiligten dann am späten Abend nach Hause gefahren.

Die Fahrbahn Richtung Koblenz war rund vier Stunden gesperrt. Der nachfolgende Verkehr wurde abgeleitet. Dabei kam es laut Polizei zu einem weiteren Unfall mit zwei Autos.

Der Sachschaden wird bisher auf rund 200.000 Euro geschätzt. Insgesamt waren mehr als 100 Rettungskräfte vor Ort im Einsatz.

STAND