Managerin mit neuer Aufgabe

Trierer Tufa-Chefin Teneka Beckers leitet den Kultursommer

STAND

Teneka Beckers leitet ab dem 1. Januar den "Kultursommer Rheinland- Pfalz" - und hat jede Menge Erfahrung im Kulturbetrieb aus ihrer Zeit in Trier.

Video herunterladen (10 MB | MP4)

Die bisherige Geschäftsführerin des Trierer Kulturzentrums Tuchfabrik (Tufa), Teneka Beckers, übernimmt die Gesamtleitung des rheinland-pfälzischen Kultursommers. Ihre neue Position werde die 52-Jährige zum 1. Januar 2022 übernehmen, teilte Kulturministerin Katharina Binz (Grüne) mit. Für die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur soll Beckers zudem auch weitere Projekte koordinieren.

Die Trierer Kulturmanagerin folgt auf den langjährigen Kultursommer-Geschäftsführer Jürgen Hardeck, der nach den Landtagswahlen als Staatssekretär ins Ministerium gewechselt war.

Programm soll im März vorgestellt werden

Das Programm selbst soll im März vorgestellt werden. In diesem Jahr stand der Kultursommer unter Corona-Vorzeichen. So fiel unter anderem "Summer in the City" in Mainz aus.

Der rheinland-pfälzische Kultursommer 2022 richtet seinen Blick nach Osteuropa. Das Motto lautet "Kompass Europa: Ostwind". Auftakt ist am ersten Maiwochenende (6. bis 8. Mai) im südpfälzischen Herxheim.

Kultursommer jedes Jahr unter neuem Motto

Der rheinland-pfälzische Kultursommer findet seit 1992 jedes Jahr unter einem wechselnden Motto statt. Die Dachmarke Kultursommer vereint zahlreiche traditionsreiche Festivals und Konzertreihen, Ausstellungen sowie Theater- und Kunstprojekte in allen Regionen des Landes.

Jährlich fließen rund vier Millionen Euro aus dem Landeshaushalt und den Erträgen der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz in die Finanzierung der Veranstaltungen.

STAND
AUTOR/IN