Historischer Rückblick

Wie es zum Tag des Baums kam

STAND

Video herunterladen (8,2 MB | MP4)

Auch in Rheinland-Pfalz geht es vielen Bäumen schlecht. Hauptursachen sind Trockenheit und Schädlingsbefall. Um ein Bewusstsein für die Gesundheit von Bäumen zu schaffen, wurde der Tag des Baums ins Leben gerufen. Wir blicken auf die Geschichte dieses Tages zurück.

Johanniskreuz

Interview zum internationalen "Tag des Baumes" am 25. April Wald-Experte Michael Leschnig: "Der Mensch ist der größte Schädling für den Wald"

Der "Tag des Baumes" soll daran erinnern, wie wichtig der Wald für den Menschen ist. Michael Leschnig vom "Haus der Nachhaltigkeit" in Johanniskreuz macht sich bereits große Sorgen um die Bäume im Pfälzerwald.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Neustadt

Waldzustandsbericht Pfälzerwald hat die wenigsten Schäden in Rheinland-Pfalz

Der Pfälzer Wald steht nach Angaben Landes-Forstverwaltung trotz Trockenheit und zurückliegender Hitzejahre im landesweiten Vergleich noch am besten da. Das steht im Waldzustandsbericht für Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN