STAND

Das Sturmtief Eugen hat am Dienstag stürmisches und kühles Wetter nach Rheinland-Pfalz gebracht. Und es bleibt für Anfang Mai vorerst ungewöhnlich windig und wechselhaft.

Auf dem gut 550 Meter hohen Weinbiet in der Nähe von Neustadt an der Weinstraße wurden orkanartige Böen bis zu 115 km/h gemessen. Im südpfälzischen Germersheim und in Trier waren es bis zu 90 km/h. Viel geregnet hat es bis zum frühen Abend vielerorts allerdings nicht.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte vor schweren Sturmböen aus Südwest gewarnt. Vor allem in höheren Lagen von Eifel und Hunsrück seien in Böen Windgeschwindigkeiten von 90 Stundenkilometern möglich.

Baum stürzt in Thalfang auf Einfamilienhaus, Straßen gesperrt

In der Region Hunsrück machte sich der Sturm dann auch schon am Morgen bemerkbar. Wie die Polizei mitteilte, stürzte in Thalfang eine 15 Meter hohe Birke auf ein Einfamilienhaus. Es entstand großer Sachschaden am Dach. Auch mussten Straßen wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden, zum Beispiel die Landstraße zwischen Kenn und Heidenburg im Kreis Bernkastel-Wittlich.

Sturmtief in Rheinland-Pfalz: In Thalfang im Kreis Bernkastel-Wittlich stürzte eine Birke in ein Einfamilienhaus. (Foto: Polizeidirektion Trier)
Sturmtief in Rheinland-Pfalz: In Thalfang im Kreis Bernkastel-Wittlich stürzte eine Birke in ein Einfamilienhaus Polizeidirektion Trier

In der Westpfalz hat der starke Wind bisher zu keinen größeren Problemen oder Schäden geführt. Das teilten auf Anfrage die Polizei, Feuerwehren und die Deutsche Bahn mit.

Video herunterladen (2 MB | MP4)

Weiterhin ungemütliches Wetter

Die Höchstwerte lagen zwischen 11 und 15 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist in der Eifel bei längerem Aufklaren leichter Frost bis -1 Grad möglich. Dann kommt es nur noch örtlich zu starken Böen bis 60 km/h. Am Mittwochmorgen bewegen sich die Temperaturen zwischen ein und sieben Grad. Im Laufe des Tages sollen verbreitet Schauer auftreten, teils auch kurze Gewitter. Die Temperaturen steigen auf elf bis 13 Grad. Es bleibt stürmisch, allerdings nicht mehr so stark.

Erst am Samstag soll es trockener und wärmer werden; am Sonntag dann bis 20 Grad.

Video herunterladen (11 MB | MP4)

Unwetterwarnung Deutscher Wetterdienst Warnung vor schweren Sturmböen in Rheinland-Pfalz

Der Deutsche Wetterdienst warnt von schweren Sturmböen in der kommenden Nacht und am Dienstag in Rheinland-Pfalz.  mehr...

Regen und Wind am Wochenende Nur kleinere Sturmschäden in Rheinland-Pfalz

Das stürmische Wetter hat am Samstag auch in Rheinland-Pfalz Spuren hinterlassen. Polizeiangaben zufolge gab es aber keine Verletzten. Auch größere Vorfälle wurden nicht gemeldet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN