Eine Person mit einem geöffneten lila Regenschirm stemmt sich gegen den Sturm (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Federico Gambarini)

Abgeknickte Bäume, Verkehrsunfälle, Verspätungen

Sturm in Rheinland-Pfalz sorgt für einige Schäden

STAND

In Rheinland-Pfalz hat sich das Wetter am Donnerstag von der ungemütlichen Seite gezeigt. Sturm und Regen behinderten den Verkehr. Umgestürzte Bäume versperrten Wege und verursachten Schäden.

Auf der B9 zwischen Mainz-Laubenheim und Bodenheim erfasste eine Windböe einen Lkw. Er fuhr gegen eine Betonbegrenzung in der Fahrbahnmitte und stellte sich quer. In der Region Mainz stürzten nach Angaben der Polizei mehrere Bäume um - unter anderem auf Bahngleise in Nieder-Olm und auf zwei geparkte Autos in Mainz-Bretzenheim. Verletzt wurde niemand.

Oberleitungen durch Containerdeckel abgerissen

In Rülzheim im Landkreis Germersheim wurde eine Bahn-Oberleitung beschädigt, als ein mit einem Container beladener Lkw dort über einen Bahnübergang fuhr. Wie die Polizei mitteilte, wurde mutmaßlich durch eine starke Windböe der Deckel des Containers angehoben. Dabei wurden die Oberleitungen in beide Fahrtrichtungen, Germersheim und Wörth, abgerissen. Bahnreisende mussten die dadurch liegen gebliebenen Züge verlassen.

Glück im Unglück hatte ein Autofahrerin auf der Landstraße in Richtung Mertesdorf (Kreis Trier-Saarburg): Unmittelbar vor ihr fiel ein Baum auf die Straße. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ihr Auto wurde an der Motorhaube beschädigt.

Mainz

Bäume umgestürzt, Lkw quer gestellt Schäden durch Sturm in Rheinhessen

Sturmböen haben in Rheinhessen am Donnerstag für einige Schäden gesorgt. Verletzt wurde niemand.

Abgeknickte Bäume und herabfallende Dachziegel

In der Region Trier hat es der Polizei zufolge insgesamt nur vereinzelt Sturmschäden durch umgestürzte Bäume gegeben. Auch in der Region Kaiserslautern blieb es nach Angaben der Polizei vergleichsweise ruhig. Verzeichnet wurden im Wesentlichen abgeknickte Bäume und herabfallende Dachziegel.

Auswirkungen hatte der Sturm allerdings auf den Bahnverkehr. In der Westpfalz drosselten die Züge ihr Tempo. Betroffen von Einschränkungen waren unter anderem die Bahnstrecken zwischen Kaiserslautern und Lauterecken sowie Landstuhl und Kusel.

In Rheinhessen warnte die Autobahnpolizei die Autofahrer vor Sturmböen auf Brücken. Auf den Autobahn-Talbrücken im Bereich des Alzeyer Kreuzes wurde vorsichtshalber die Höchstgeschwindigkeit reduziert.

Aprilwetter in SWR3Land Wintereinbruch sorgt für Chaos – wann kommt der Frühling?

Es war stürmisch in SWR3Land und dann kam der Schnee. Für viele Autofahrer kam der Wintereinbruch überraschend. Wie gehts weiter? Kommt jetzt der Frühling?

Erst noch regnerisch, dann frühlingshaft

Auch das Wochenende startet regnerisch. Am Freitag und Samstag kommt es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge zu Schauern, die Temperaturen liegen zwischen vier und elf Grad. Am Abend und in der Nacht zum Samstag ist demnach mit Schneefall, Frost und Glätte zu rechnen. Die Temperaturen können in den Nachtstunden auf bis zu minus drei Grad fallen.

Der Sonntag werde bewölkt, aber weitestgehend niederschlagsfrei. Wirklich frühlingshaft wird es demnach dann voraussichtlich ab nächster Woche: Am Montag kommt die Sonne durch, im Tiefland kann es bis zu 18 Grad warm werden.

Maikammer

Nach Sturm am Donnerstag Nach Sturmtief in der Pfalz bisher keine größeren Schäden

Am Donnerstag war es in der Pfalz zwar stürmisch. Die vorhergesagten orkanartigen Windböen blieben aber aus. Und auch von Sturmschäden ist die Pfalz laut Polizei verschont geblieben.

Kaiserslautern

Unwetter und Sturm Kaiserslautern und Kusel: Einschränkungen im Bahnverkehr

Wegen der aktuellen Wetterlage kann es nach Angaben der Bahn in der Westpfalz zu Einschränkungen kommen.

Nach Starkregen, Sturm, Hochwasser Unwetterschäden dokumentieren für Versicherungen und Vorsicht beim Aufräumen

Ein neuer Frühjahrssturm ist unterwegs. Doch was tun bei Schäden? Zuerst der Versicherung melden und dann aufräumen. Aber Vorsicht vor neuen Gefahren durch lose Dachziegel etwa.

STAND
AUTOR/IN
SWR