STAND

Die Bundesregierung setzt die Corona-Impfungen mit dem Impfstoff Astrazeneca vorsorglich bis auf Weiteres aus. Das müssen Rheinland-Pfälzer jetzt zu den Impfterminen und den Folgen wissen.

Woher weiß ich, dass ich betroffen bin?

Betroffen sind in Rheinland-Pfalz alle Erst- und Zweitimpfungen mit dem Wirkstoff Astrazeneca. Laut dem rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium wurde allen Personen, die einen Astrazeneca-Impftermin hatten, per Mail abgesagt. Sie sollen zeitnah einen neuen Termin erhalten. Betroffen sind rund 7.000 Menschen.

Was ist mit meinem bestehenden Impftermin?

Alle anderen Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer, die bereits einen Termin mit dem Impfstoff Astrazeneca hatten, werden den Angaben nach wie geplant geimpft - allerdings mit einem anderen Impfstoff von Biontech oder Moderna. Das betrifft rund 43.000 Menschen.

Kann ich mich noch für einen neuen Termin registrieren?

Neue Impftermine werden vorerst nur an Menschen der Prioritätsgruppe eins vergeben. Alle, die sich schon für eine Impfung registriert haben, aber noch keinen Termin erhalten haben, müssen laut Ministerium jetzt voraussichtlich länger warten.

Video herunterladen (4,4 MB | MP4)

Was, wenn ich mich nach der ersten Astrazeneca-Impfung unwohl fühle?

Das Paul-Ehrlich-Institut weist darauf hin, dass Personen, die den Covid-19-Impfstoff Astrazeneca erhalten haben und sich mehr als vier Tage nach der Impfung zunehmend unwohl fühlen, sich unverzüglich in ärztliche Behandlung begeben sollten. Nebenwirkungen könnten starke und anhaltende Kopfschmerzen oder punktförmige Hautblutungen sein.

Wieso wurde AstraZeneca ausgesetzt?

Experten des Paul-Ehrlich-Instituts sehen eine auffällige Häufung einer speziellen Form von sehr seltenen Thrombosen. Zurzeit sind acht Fälle bekannt. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) wird aktuelle Daten untersuchen und entscheiden, ob und wie sich neue Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffes auswirken.

Corona-Pandemie Hirn-Thrombosen nach AstraZeneca-Impfung: Das wissen wir darüber

Sind Blutgerinnsel in den Hirnvenen eine mögliche, aber seltene Nebenwirkung des Covid-19-Impfstoffes von AstraZeneca? Das wird derzeit untersucht. Was bisher bekannt ist:  mehr...

Was passiert, wenn Astrazeneca die Zulassung entzogen wird?

Sollte die EMA die Zulassung für Astrazeneca entziehen, gebe es erstmal ein Problem, sagt SWR-Wissenschaftsredakteur David Beck. "Ich vermute, dass die betreffenden Menschen dann einfach Biontech oder Moderna als Zweitimpfung bekommen könnten." Zurzeit liefen dazu Studien, sogenannte "Mix and Match"-Möglichkeiten.

Wann erfahre ich mehr?

Die Europäische Arzneimittelbehörde hat für Dienstag eine Erklärung angekündigt. Zuvor hatte es gehießen, am Donnerstag werde über den Impfstoff von Astrazeneca beraten und dann zeitnah eine Entscheidung verkündet.

An wen kann ich mich wenden?

Der Bund hat angekündigt, zügig Informationen und Informationsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger bereitzustellen, beispielsweise über die Telefonnummer 116117.

Rheinland-Pfalz hat eine Info-Hotline für Bürger geschaltet, die unter der Telefonnummer 0800/5758100 erreichbar und montags bis samstags von 8 Uhr bis 22 Uhr sowie sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr besetzt ist.

Stopp von Astrazeneca-Impfungen Rheinland-Pfalz ersetzt Astrazeneca durch andere Impfstoffe

Die Aussetzung der Corona-Impfungen mit AstraZeneca soll in Rheinland-Pfalz mit anderen Impftstoffen aufgefangen werden. Die vergebenen Impftermine bleiben weitgehend bestehen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Rund 20.000 zusätzliche Impfungen am Wochenende

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, vielerorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Inzidenz steigt am Freitag weiter an

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz bleibt weiter hoch. Sie ist auf den zweithöchsten Wert in diesem Jahr gestiegen. Die Inzidenz erhöht sich auf 139,2.  mehr...

Die wichtigsten Begriffe kurz erklärt Corona - von A wie "Aerosole" bis Z wie "Zweite Welle"

Die Corona-Krise bringt Wörter und Begriffe mit sich, die zuvor oft nur Experten bekannt waren. Jetzt sind sie Teil unseres Alltags. Hier ein Überblick.  mehr...

STAND
AUTOR/IN