Römisch-Germanisches Zentralmuseum zieht um

70.000 Kisten und ein neuer Name fürs Museum

STAND

Umzuziehen ist ja meistens schrecklich viel Arbeit. Vor allem wegen des Kistenpackens. Da können die Mitarbeiter des Römisch Germanischen Zentralmuseums in Mainz ein Lied von singen. Ab Dienstag wird umgezogen in einen 60 Millionen Euro teuren Neubau - und zehntausende Kisten müssen mit.

Video herunterladen (9,9 MB | MP4)

Mainz

RGZM kann umziehen Schlüssel zum Leibniz-Zentrum für Archäologie in Mainz übergeben

Seit fünf Jahren ist das Römisch-Germanische Zentralmuseum in Mainz schon zu. Mit der Schlüsselübergabe kann das Museum endlich in den Neubau des Zentrums für Archäologie umziehen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Alexandra Busch leitet das Römisch-Germanische Zentralmuseum Große Pläne für Mainzer Archäologie-Institut

Ein Neubau für 2020, eine neue Dauerausstellung, mehr Forschung: Die neue Generaldirektorin des RGZM in Mainz, Alexandra W. Busch, über ihre Pläne für das archäologische Institut.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR