picture alliancedpa | Mia Bucher (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Viel Sonne, weniger Corona-Regeln

Viel Verkehr bis zum Ende des Osterwochenendes in RLP

STAND

Volle Straßen - das hat es an den Osterfeiertagen letztes Jahr wegen der Corona-Beschränkungen nicht geben. Dieses Jahr geht wieder fast alles - und das Wetter lädt geradezu zu Ausflügen ein.

Zu Ostern scheint fast überall in Rheinland-Pfalz die Sonne, doch können Staus, volle Züge und überlastete Flughäfen die Reiselust trüben. Denn der Wegfall vieler Corona-Beschränkungen treibt viele Menschen in die Ferne.

Trotz Zurückhaltung mehr Kurztrips

Der ADAC rechnet in diesem Jahr an Ostern mit deutlich mehr Reiseverkehr als in den beiden letzten Corona-Jahren, aber mit immer noch weniger als vor der Pandemie. "Hohe Corona-Fallzahlen, extrem teurer Sprit an den Tankstellen und die Angst vor den Folgen des Ukraine-Krieges" könnten dazu beitragen, dass einige Urlauber von längeren und weiteren Urlaubsreisen ins Ausland absehen.

Video herunterladen (15,1 MB | MP4)

Wer allerdings eine Reise antritt oder einen Ausflug plant, sollte mehr Zeit als üblich einkalkulieren. Zum erhöhten Reiseverkehr trägt den Experten zufolge bei, dass überregionale Reisen wieder möglich sind: Viele Autofahrer würden zu Verwandtenbesuchen, Kurztrips und Ausflugsfahrten in die Umgebung bei schönem Wetter aufbrechen.

Staus rund um Pforzheim erwartet

Im Südwesten waren vor allem in Baden-Württemberg die Autobahnen am Freitag schon voll. Auf der A5, A6 und A8 lief der Verkehr eher stockend. Zum Ferienverkehr kommen an einigen Stellen auch Baustellen dazu, zum Beispiel bei Pforzheim. Während der Ostersonntag etwas ruhiger als die Tage zuvor sein dürfte, werden am Ostermontag, wenn das verlängerte Wochenende endet, wohl wieder mehr Autos unterwegs sein.

Zu den besonders belasteten Strecken gehören auch die A1 von Bremen über Hamburg und Dortmund nach Köln und die A3 von Würzburg über Nürnberg nach Passau. Darüber hinaus erwartet auch die Bahn viele Fahrgäste zu Ostern und setzt deshalb nach eigenen Angaben 50 Züge zusätzlich ein.

Nürburg

Saisonauftakt für Autoposer-Szene Zehntausende Autofans beim "Carfriday" am Nürburgring

Zehntausende Autobegeisterte aus der Tuning-Szene waren am Karfreitag rund um den Nürburgring in der Eifel unterwegs. Die Polizei zählte deutlich mehr Besucherinnen und Besucher als in den beiden Pandemie-Jahren zuvor.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Viel Verkehr rund um den Nürburgring

In der Eifel sorgte der so genannte "Carfriday" für sehr viel Betrieb auf den Straßen rund um den Nürburgring. Dieser ist in jedem Jahr der inoffizielle Saisonauftakt für Autoposer. Diese wollen bei ihrem Treffen mit ihren leistungsstarken und oft auch getunten Motoren beeindrucken. Die Polizei rechnet noch für das ganze restliche Osterwochenende mit viel Verkehr in der Eifel.

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten zum Ferienbeginn Stau, Flüge, Corona - das ist an Ostern im Urlaub und bei Ausflügen in BW wichtig

Über die Osterfeiertage erwarten die Flughäfen im Land Hunderte zusätzliche Flüge, der ADAC volle Straßen. Was über Ostern zu erwarten ist.  mehr...

Rheiland-Pfalz

Ostern und Corona: Alles wieder erlaubt? Das sollten Sie bei Oster-Gottesdiensten in RLP beachten

2G, Lockdown, Anmeldepflicht: In den vergangenen zwei Jahren galten an Ostern strenge Corona-Auflagen. Inzwischen sind die meisten Maßnahmen aufgehoben worden. Dennoch gibt es je nach Kirchengemeinde ein paar Regeln zu beachten.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Wetter in Rheinland-Pfalz Viel Sonne am Ostermontag - bis 20 Grad

Das Wetter meinte es gut mit Eiersuchenden am Ostersonntag. Bei blauem Himmel und Sonnenschein zog es viele nach draußen. An Ostermontag setzt sich das Frühlingswetter fort.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR