STAND
AUTOR/IN

Anmod.: Die Nachricht aus Rom kam so überraschend und unmissverständlich: Die katholische Kirche werde keine homosexuellen Paare segnen. Denn, so die Begründung der vatikanischen Glaubenskongregation, Gott könne Sünde nicht segnen. Bei zahlreichen Gläubigen in Deutschland, aber auch in etlichen Leitungsebenen hiesiger deutscher Bistümer regte sich daraufhin lautstarker Unmut. Ist der Vatikan mit seiner Erklärung also über das Ziel hinausgeschossen? Hören Sie den Kommentar meines Kollegen Ulrich Pick:

STAND
AUTOR/IN