STAND

Die rheinland-pfälzische SPD setzt im Wahlkampf für die Landtagswahl am 14. März voll auf ihre Spitzenkandidatin Malu Dreyer. Mit dem Slogan "Wir mit ihr" will die Regierungspartei wieder stärkste Kraft im Parlament werden.

"Der Slogan passt sehr gut zu mir", sagte Dreyer am Freitag in Mainz bei der Vorstellung der Kampagne mit den ersten Großplakaten in Mainz. "Wir mit ihr" gelte sowohl für die Sozialdemokraten, aber auch für die Menschen im Land", sagte der SPD-Landesvorsitzende und Innenminister Roger Lewentz. "Wer Malu Dreyer will - und das will die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger - muss SPD wählen."

Dreyer hat sich viel vorgenommen

Rheinland-Pfalz solle bei ihrem Wahlsieg zu einem weltweit führenden Standort für Biotechnologie ausgebaut werden, kündigte Dreyer an. Mit einer Wissenschaft von den Grundlagen bis zu den Therapien in einer alternden Gesellschaft solle ein international beachteter "Leuchtturm" geschaffen werden. Sie wolle Rheinland-Pfalz zudem zu einem der nachhaltigsten Industriestandorte überhaupt entwickeln.

Klimaschutz, Digitalisierung an Schulen und Gesundheit weitere Schwerpunkte

Alle sollten von der Energiewende profitieren, auch Mieter und Kommunen, so Dreyer. Andere Schwerpunkte seien eine neue Lernkultur mit digitalen Endgeräten sowie Gesundheit und Pflege in Stadt und Land. Beim Wahlkampf im Lockdown setze die SPD einerseits stärker auf digitale Formate und andererseits auf analoge Formate wie Plakate, Anzeigen und ein buntes "Malu-Magazin". Dies soll noch vor Beginn der Briefwahl am 1. Februar in einer Auflage von einer Millionen Stück die Haushalte erreichen und neben politischen Inhalten auf 16 bis 20 Seiten auch Buntes enthalten. Als Beispiel nannte SPD-Landesgeneralsekretär Daniel Stich ein Interview von Dreyer mit Schauspielerin Iris Berben.

Partei will Bürgerbeteiligung fördern

In der SPD-Geschäftsstelle in Mainz werde wegen der Pandemie und ihren Beschränkungen ein zweites digitales Studio für eine "Tour der Spitzenkandidatin" eingerichtet, kündigte Stich an. Dreyers Botschaft solle in alle 52 Wahlkreise und Regionen dringen und jeden Abend gesendet werden.

Dreyer begeistere die Menschen auch weit über die Grenzen der SPD hinaus für Politik, sagte Stich. Daher sei die Kampagne auch als Bewegung zu verstehen, die für Ideen derer offen sei, die sich beteiligen wollten. In der zweiten und dritten Phase des Wahlkampfs werde sich die SPD auf ihren Groß-Plakaten auch mehr mit inhaltlichen Schwerpunkten auseinandersetzen, kündigte Lewentz an.

Am Donnerstag hatten die Grünen mit Spitzenkandidatin Anne Spiegel ihre Wahlkampagne präsentiert und dabei den Klimaschutz in den Fokus gerückt. Die CDU hatte ihre Themenschwerpunkte zuvor in mehreren Pressekonferenzen vorgestellt und dabei Expertenteams für verschiedene Bereiche eingesetzt.

Mainz

Wahlkampagne vorgestellt Rheinland-pfälzische Grüne setzen auf Klimaschutz

Die Grünen gehen mit dem Slogan "Grün macht Zukunft" in die Landtagswahl am 14. März und stellen dabei den Klimaschutz in den Mittelpunkt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Fast nur Ja-Stimmen Rheinland-pfälzische Grüne beschließen Programm für Landtagswahl

Die Grünen in Rheinland-Pfalz haben am Sonntagabend ihr Programm für die Landtagswahl 2021 verabschiedet. Damit ging ihr erster digitaler Landesparteitag zu Ende.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Entscheidung des Landeswahlausschusses Zwölf Parteien und eine Wählervereinigung zur Landtagswahl zugelassen

Bei der Landtagswahl am 14. März bewerben sich in Rheinland-Pfalz zwölf Parteien und eine Wählervereinigung. Zwei Parteien wurden nicht zugelassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN