STAND

Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hat die Vorwürfe aus Baden-Württemberg zurückgewiesen, Rheinland-Pfälzer würden sich im Nachbarland Impftermine geben lassen.

Hintergrund ist, dass in Baden-Württemberg bereits seit dem 27. Dezember Impftermine vereinbart werden können. In Rheinland-Pfalz startet die Terminvergabe erst am 4. Januar. Nun beschwert sich das Nachbarland über einen "Impftourismus".

"Die Sorge ist völlig unbegründet", sagte Bätzing-Lichtenthäler. "Es gilt das Wohnsitzprinzip." Rheinland-Pfälzer könnten in den Impfzentren in Baden-Württemberg keinen Termin bekommen. Niemand in Baden-Württemberg müsse sich sorgen, dass unberechtigt auf Impfdosen des Landes zugegriffen werde.

Video herunterladen (6,6 MB | MP4)

BW-Minister schreibt wütenden Brief

Zuvor hatte der baden-württembergische Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) in einem Schreiben an Bätzing-Lichtenthäler kritisiert, dass eine Vielzahl von Anfragen aus Rheinland-Pfalz kämen. Das liege wohl daran, dass in Rheinland-Pfalz erst kommende Woche Impftermine vereinbart werden könnten.

Er bat die Landesregierung, ihre Bürger auf die Terminvergabe im eigenen Land hinzuweisen. Andererseits müsste man über einen Ausgleich ins Gespräch kommen.

Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz weist Vorwürfe zurück Baden-Württemberg hat Ärger mit Impftouristen aus dem Nachbarland

In Baden-Württemberg wird bereits gegen das Coronavirus geimpft - nebenan, in Rheinland-Pfalz, dagegen noch nicht. Deshalb versuchen wohl einige Bürger sich Termine in Baden-Württemberg zu besorgen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten Wissenswertes zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz

Von der Terminvergabe bis zur Spritze: Nach und nach werden die Details zur Organisation der Corona-Impfung geklärt. Hier finden Sie im Überblick die wichtigen Informationen.  mehr...

Trotz "ruckelnder" Impfstoff-Lieferungen Corona-Impfzentren in Rheinland-Pfalz öffnen früher

Die Impfzentren in Rheinland-Pfalz öffnen etwas früher als geplant. Das teilte Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler mit. Und auch mit dem Impfstoff-Nachschub scheint es jetzt doch reibunglos zu klappen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Corona-Impfstrategie in Rheinland-Pfalz Impfdosen sollen unabhängig von Inzidenz bereitgestellt werden

Ab sofort bekommen alle Seniorenheime in Rheinland-Pfalz den Corona- Impfstoff, wenn sie dazu bereit sind. Das hat Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler dem SWR gesagt.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

Rheinland-Pfalz

Diskussion über Sonderrechte Mit Corona-Impfung früher ins Kino oder ins Lokal?

Kaum haben die Impfungen gegen das Corona-Virus begonnen, wird schon über Sonderrechte diskutiert. Dürfen nur noch Geimpfte essen gehen oder ins Konzert? Die Politik will das gesetzlich ausschließen. Denn solange gar nicht genug Impfstoff da ist, dürfe keiner benachteiligt werden.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Dreyer fordert einen Impfgipfel

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt unverändert auf hohem Niveau, Einschränkungen gibt es mindestens bis Mitte Februar. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN