Ihr RLP-Newsticker am Morgen (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

RLP-Newsticker am Morgen

Nachhaltigkeit bei Arla, Unfall in Wittlich, Sonderausstellung in Trier

STAND

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was geschieht am Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Der Ticker geht ins Wochenende

Es ist 10 Uhr: Der Morgen neigt sich dem Ende entgegen und auch der Ticker wird müde. Ich als Tickerer bin es aber noch nicht. Ich hatte heute wieder viel Spaß, euch mit aktuellen Nachrichten am Morgen zu versorgen. Wenn ihr mir eine Rückmeldung geben wollt, schickt gerne eine E-Mail an rlp-newsticker@swr.de.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und mache schon einmal Werbung für den Ticker am nächsten Montag - dann mit meiner Kollegin Iris Mack.

Hunderttausende sehen Landesausstellung

Geschichts- und Kulturbegeisterte aufgepasst: Mehr als 205.000 Besucherinnen und Besucher innerhalb von fünf Monaten. Das ist die Bilanz der großen Landesausstellung zum Untergang des Römischen Reiches. Das zuständige Ministerium spricht von einem "kulturellen Highlight" und kündigt die nächste große Ausstellung in Trier an: Ab 2025 soll es die nächste große Ausstellung zum römischen Kaiser Marc Aurel geben. Unter seiner Herrschaft wurde die Porta Nigra, das Wahrzeichen der Stadt, erbaut.

Über dieses Thema berichtete SWR 4 Rheinland-Pfalz am 2.12.2022 um 9:30 Uhr.

Wie nachhaltig ist Arla?

Arla ist eine Molkereigenossenschaft mit einem großen Standort in der Eifel. Der Konzern will seinen CO2-Fußabdruck reduzieren und wurde für einen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch in Zweifel, dass Arla diese Ziele erreicht und umsetzt.

Pronsfeld/Leidenborn

Molkereigenossenschaft Finalist bei Deutschem Nachhaltigkeitspreis Wie nachhaltig die Nachhaltigkeitsstrategie der Arla ist

Die Molkereigenossenschaft Arla will ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und ist deshalb bis ins Finale für einen renommierten Preis gekommen. Es gibt aber auch kritische Stimmen zu Arlas Strategie.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Abstimmung

Ich finde die LED-Tauschaktion eine gute Idee. Und auch weitere Kommunen haben angekündigt, dass bei ihnen alte Stromfresser ebenfalls bald kostenlos getauscht werden können, unter anderem Ingelheim und die Verbandsgemeinde Nahe-Glan bei Bad Kreuznach. Wer wünscht sich so eine Aktion auch in seiner Stadt? Stimmt mal ab:

Glühbirnen gegen LEDs

Gestern konnten die Bürgerinnen und Bürger aus Worms alte Glühbirnen gegen neue LED-Lampen tauschen - kostenlos. Die Aktion auf dem Weihnachtsmarkt fand großes Interesse. Nach nicht einmal zwei Stunden seien alle 600 LEDs vergeben gewesen, berichtet der Klimaschutzmanager der Stadt, und verspricht mehr:

Heftiger Unfall: Geländer bohrt sich durch Frontscheibe

Wittlich-Wengerohr: Ein Auto durchbricht ein Geländer (Foto: Polizeiinspektion Wittlich)
Wittlich-Wengerohr: Ein Auto durchbricht ein Geländer. Polizeiinspektion Wittlich

Dieses Bild lässt erahnen, wie knapp zwei junge Männer in Wittlich am späten Donnerstagabend richtig schweren Verletzungen oder sogar dem Tod entkommen sind. Ihr Auto war nach Angaben der Polizei aus bislang unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen ein Geländer gekracht. Sowohl der 19-jährige Fahrer als auch der 16-jährige Beifahrer blieben unverletzt.

Über dieses Thema berichtete SWR 4 Rheinland-Pfalz am 2.12.2022 um 6:00 Uhr.

Alle Bäume fliegen hooooch

Der Klassiker kommt zurück: Nach zweijähriger Corona-Pause findet am 8. Januar die "Weltmeisterschaft" im Weihnachtsbaumwerfen wieder statt. Das Turnier im pfälzischen Weidenthal gilt als Klassiker, obwohl mittlerweile auch auf anderen Plätzen der Republik Tannenbäume gepfeffert werden.

Ihr habt noch nichts davon gehört? Das sind die Regeln: Die Teilnehmenden treten in drei Leichtathletik-Kategorien an und werfen eine etwa 1,5 Meter große Fichte erst wie einen Speer, dann wie einen Hammer und schleudern sie dann über eine Hochsprung-Latte. Einen Eindruck bekommt ihr hier immer Video unser Social-Media-Kolleginnen und -Kollegen von 2019:

Über dieses Thema berichtete SWR 4 am 2.12.2022 um 8:30 Uhr.

Wichtig in Deutschland und der Welt am Freitag

Was steht heute außerhalb der rheinland-pfälzischen Landesgrenzen an? Hier ein kurzer Überblick:

Nach dem Vorrundenaus der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar leckt das Team von Bundestrainer Hansi Flick die Wunden - mal wieder. Welche Entwicklungen - vielleicht auch personeller Art - es rund um das DFB-Team geben wird, erfahrt ihr bei den Kolleginnen und Kollegen der Tagesschau.

Im Bundestag stehen heute Abstimmungen zu mehreren wichtigen Vorhaben der Ampel-Regierung an. Gleich zu Beginn entscheiden die Abgeordneten über das sogenannte Chancen-Aufenthaltsrecht. Die Idee:gut integrierten Ausländerinnen und Ausländern, die schon mehrere Jahre ohne gesicherten Status in Deutschland leben, eine Perspektive bieten. Außerdem soll über Maßnahmen zur Beschleunigung von Asylverfahren entschieden werden. Zur Abstimmung steht zudem das Jahressteuergesetz, das unter anderem mehr Steuern auf Erbschaften und Schenkungen vorsieht. Zum Abschluss debattieren die Abgeordneten in einer von der AfD beantragten Aktuellen Stunde über die "Radikalisierung der Klimaproteste".

Im polnischen Lodz beraten die Außenministerinnen und -minister der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Vor allem der Krieg in der Ukraine dürfte die Gespräche bestimmen. Auch die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba nehmen teil.

Flut-Ausschuss: Wann wusste das Lagezentrum im Innenminsterium Bescheid?

Wann wussten die zuständigen Behörden im Juli 2021 über das Ausmaß der sich anbahndenden Flutkatstrophe im Ahrtal Bescheid? Unter anderem diese Frage will der Untersuchungsausschuss zur Flut klären. Heute stehen vor allem die Mitarbeitenden des Lagezentrums des Innenministeriums im Fokus. Aus einer erst kürzlich bekannt gewordenen E-Mail vom 14. Juli wird nämlich der Eingang von Handybildern der Hubschrauberstaffel bestätigt - mit der Anmerkung, dass es sich "um erschreckende Bilder" handele.

Rheinland-Pfalz

U-Ausschuss zur Flutkatastrophe Lagezentrum: "Informationen im Sekundentakt"

Mit der Vernehmung von Beamten aus dem Lagezentrum des Innenministeriums hat der Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe seine Aufklärungsarbeit fortgesetzt.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Über dieses Thema berichtete SWR 1 Rheinland Pfalz am 2.12.2022 um 6:30 Uhr.

Schnee, oder nicht Schnee: Das ist hier die Frage

Im letzten Eintrag wurde der Schnee angekündigt. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob er auch kam. Dieser Aufruf geht deshalb vor allem an alle Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer in den Mittelgebirgen und sonstigen Höhenlagen raus: Ist es bei euch weiß?
Schreibt uns gerne eine Mail an rlp-newsticker@swr.de oder ladet eure Schnee-Bilder direkt hier hoch. Wir freuen uns auf eure Nachrichten!

Die Wettervorhersage für diesen Freitag

Brrrrrrr. Ein Tief bringt den Winter nach Rheinland-Pfalz. Ihr habt es vielleicht heute früh schon gemerkt. Viel Nässe und laut Vorhersage soger Schneeflocken in Lagen über 300 Meter Höhe. Dazu oft glatte Straßen. Kommt gut zur Arbeit, Schule oder Kita!

Video herunterladen (4,8 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Rheinland-Pfalz

Schauen wir auf die Themen des Tages für unser Bundesland:

Der Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe des Landtags befragt heute mehrere Beamtinnen und Beamte von Polizei und Innenministerium. Die Anhörung sollte ursprünglich Anfang November stattfinden, wurde dann aber wegen der verspäteten Übermittlung von Polizeidokumenten an den Ausschuss zurückgestellt. Zuletzt wurden dem Ausschuss rund 900 E-Mails aus dem Lagezentrum des Innenministeriums verspätet zugestellt. Der Ausschuss will klären, zu welchem Zeitpunkt die Katastrophe im Ahrtal für die Behörden erkennbar wurde.

Heute Abend wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. Nominiert ist unter anderem die Molkereigenossenschaft Arla, die ihren europaweit größten Produktionsstandort in Pronsfeld im Eifelkreis Bitburg-Prüm hat. Das Unternehmen gibt an, mit verschiedenen Strategien CO2-Emissionen bei der Milchproduktion deutlich zu verringern. Doch es gibt auch Kritk an Arla, unter anderem von der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch. Dort heißt es, Arla übertreibe mit seinen Werbeaussagen zu Nachhaltigkeitszielen.

Außerdem werden heute mehrere Fälle vor Gerichten verhandelt, die in Rheinland-Pfalz für Aufsehen gesorgt hatten. Einerseits werden im Prozess um einen Fahrschüler, der in Mainz seinen Fahrlehrer mit einem Messer angegriffen haben soll, die Plädoyers erwartet. In Koblenz steht eine Frau vor Gericht, die vergangene Weihnachten einen Bekannten erstochen haben soll.

In einer früheren Version hieß es, dass heute auch ein 24-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung in Idar-Oberstein vor Gericht steht, der bei Birkenfeld bei einem Autounfall eine junge Frau getötet haben soll. Der Prozess wurde jedoch abgesagt, weil der Richter krank ist.

Guten Morgen Rheinland-Pfalz

Die Fußballnationalmannschaft ist bei der WM in Katar in der Vorrunde raus, der RLP-Ticker am Morgen hat aber noch die Chance auf den Einzug ins Wochenende. Der Anpfiff hat sich wegen technischer Störungen leider verzögert, aber jetzt heißt es ein letztes Mal in dieser Woche: Guten Morgen Rheinland-Pfalz!

Ich bin Fridolin Skala und bringe euch mit den wichtigsten Infos für Rheinland-Pfalz durch den Morgen - und damit auch dem Wochenende ein Stück näher.

Wie immer bei unserem Morningticker gilt: Schreibt uns, wenn euch im Ticker etwas fehlt oder ihr etwas nicht versteht. Natürlich freuen wir uns auch über Lob. In jedem Fall ist das hier die Mailadresse, unter der ihr uns erreicht: rlp-newsticker@swr.de.

Mehr Infos zum Morningticker für RLP

Das war der RLP-Newsticker am Morgen ++ Jahrestag Amokfahrt Trier, Adventskalender, Tante-Emma-Laden ++

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was geschieht am Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR