STAND
AUTOR/IN

Auch nach dem Auslaufen des Infektionsschutzgesetz des Bundes zum 1. Juli müssen Schüler und Lehrer in Rheinland-Pfalz bis zu den Sommerferien weiter zweimal in der Woche einen Coronatest machen. Ein entsprechendes Schreiben der zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) ist allen Schulen zugegangen.
Das Testen an den Schulen habe geholfen, die auch weiterhin zu Orten zu machen an denen niemand Sorge vor einem erhöhten Infektionsrisiko haben muss, heißt es in dem Schreiben. Schüler und Lehrer die geimpft oder genesen sind, müssen sich nicht testen lassen. Wie bisher auch müssen die Tests nicht zwingend in der Klasse gemacht werden. Laut ADD können sich Schüler auch zuhause testen. Eltern oder Erziehungsberechtige müssen dann ein negativesErgebnis schriftlich bestätigen. Ursprünglich hatte der Bund die Tests an Schulen vorgeschrieben – die entsprechende Regelung läuft aber nun aus. Die Bundesländer können aber weiterhin selbstständig darüber entscheiden, ob sie Schüler und Lehrer zu Tests verpflichten. In Rheinland-Pfalz gilt die Regelung zunächst bis zu den Sommerferien.

Petra Wagner, SWR Redaktion Landespolitik

STAND
AUTOR/IN