Umgang mit Flut-Videos

Opposition in RLP macht weiter Druck auf Lewentz

STAND

Video herunterladen (8,6 MB | MP4)

Die Diskussion um die Verantwortung von Innenminister Roger Lewentz (SPD) wegen der Polizei-Flutvideos reißt nicht ab. Die Opposition will den Druck offenbar nochmal erhöhen. Die AfD strebt ein Misstrauens-Votum gegen Lewentz im Landtag an. CDU und Freie Wähler wollen eine Sonder-Sitzung des Landtags beantragen - wegen Lewentz' Umgang mit den Videos. Auch im Rechts-Ausschuss des Parlaments waren die Aufnahmen Thema.

Rheinland-Pfalz

Auf Antrag von CDU und Freien Wählern Landtag debattiert am Mittwoch über Rolle von Lewentz in der Flutnacht

Die Oppositionsfraktionen von CDU und Freien Wählern haben eine Sitzung des Landtags zur Rolle und Verantwortung von Innenminister Roger Lewentz (SPD) in der Flutnacht beantragt. Das von der AfD geforderte Misstrauensvotum unterstützen sie zunächst nicht.

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe ASB und Johanniter erweitern ihr Hilfsangebot

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.

Koblenz

Debatte um Rolle von Lewentz Wären Evakuierungen in der Flutnacht möglich und sinnvoll gewesen?

Der Präsident des Landesfeuerwehrverbands geht davon aus, dass eine Evakuierung des Ahrtals in der Flutnacht zu mehr Toten geführt hätte. Er verteidigt damit den in der Kritik stehenden Innenminister Lewentz. Andere Experten sehen das nicht so.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR