STAND

Tourismus und Einzelhandel im Land atmen auf - seit Mittwoch gelten erste Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie. Es gibt aber auch kritische Stimmen.

In drei Stufen aus dem Lockdown - die Landesregierung hat eine schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen beschlossen. Dort, wo die Inzidenz unter 100 liegt und damit die Bundesnotbremse nicht greift, sind Öffnungsschritte möglich.

Ab Mittwoch kann in entsprechenden Regionen der Handel wieder öffnen, ohne mehr als die üblichen Beschränkungen - Maske, Abstand, Kundenbegrenzung - die auch im Lebensmittelhandel gelten. Über die ersten Öffnungsschritte ist der Branchenverband erleichtert.

Video herunterladen (7,4 MB | MP4)

Hanno Scherer, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands Rheinland-Pfalz, begrüßte die Lockerungen. Sie würden den Geschäftsinhabern eine Perspektive geben.

"Aufatmen" in der Tourismus-Branche

Auch für den Tourismus gibt es die langersehnten Lockerungen. Kontaktarmer Urlaub ist möglich, etwa im eignen Camper oder in Ferienwohnungen. Auch Hotels und Pensionen dürfen unter Einhaltung bestimmter Regeln Gäste empfangen.

"Ich höre, dass ein lautes Aufatmen durch das Land geht bei Gastronomen, Hoteliers und Besitzern von Ferienwohnungen."

Die beiden Tourismusverbände in der Vorder- und Südpfalz zeigen sich erleichtert über die anstehenden Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Rheinland-Pfalz. Die Geschäftsführerin des Tourismusvereins Südpfalz sagte ebenfalls, sie sei froh, dass die Betriebe jetzt eine Perspektive hätten.

Kritik an der Kommunikation des Landes

Leise Kritik kam aus der Westpfalz. Hier sind die Verantwortlichen zwar auch erleichtet, dass es Lockerungen gibt. Allerdings kritisieren sie in diesem Zusammenhang den schlechten Informationsaustausch mit der Landesregierung. Dem SWR berichteten die Touristinformationen in der Südwestpfalz, dem Donnersbergkreis und aus Enkenbach-Alsenborn, dass sie auf die zahlreichen Nachfragen der Touristen derzeit keine fundierten Auskünfte geben könnten.

Video herunterladen (6,5 MB | MP4)

Klo, Kocher, Koje Diese Regeln gelten jetzt für Wohnmobil-Trips in Rheinland-Pfalz

Da dürfte in manchen vier Wänden auf vier Rädern Jubel ausgebrochen sein: Die Landesregierung hat unter bestimmten Bedingungen Camping-Tourismus wieder erlaubt.  mehr...

Sommer 2021 Urlaub während Corona: Rheinland-Pfalz hofft auf Inlandstouristen

Blauer Himmel, Sonne, 30 Grad im Schatten: ein Hauch von Ferienfeeling am Muttertag in Rheinland-Pfalz. Und ein Vorgeschmack darauf, wie der Sommerurlaub 2021 aussehen könnte.  mehr...

Region Trier

Urlaub mit Einschränkungen wieder erlaubt Was bedeuten die neuen Corona-Lockerungen für den Tourismus?

Ab Mittwoch ist wieder Urlaub auch in der Region Trier erlaubt, wenn auch mit Einschränkungen. Ein Lichtblick für Gastronomen, Hoteliers und Campingplatz-Besitzer.  mehr...

Koblenz

Hilfsprogramm der Stadt Corona-Neustart in Koblenz: Geld für Tourismus und Einzelhandel

Koblenz will mit Hilfen für Wirtschaftsunternehmen und Kulturschaffende aus der Corona-Krise kommen. Außerdem soll Werbung helfen, wieder mehr Touristen in die Stadt zu holen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN