STAND

Bei einer Razzia im Raum Koblenz, Mainz und Trier hat die Polizei insgesamt 55 Wohnungen durchsucht. Polizeiangaben zufolge werden den mehr als 30 Beschuldigten Drogenhandel, Korruption und Handel mit gefälschten Atemschutzmasken vorgeworfen. Außerdem sollen sie Schwarzarbeit verschleiert und finanziert haben. Einige der Beschuldigten stünden mit einer Rockergruppierung in Verbindung. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, er wird dem Haftrichter vorgeführt.

STAND
AUTOR/IN