STAND

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in Pflegeheimem nimmt auch in Rheinland-Pfalz immer weiter zu. Nun verschärft die Landesregierung die Infektionsschutz-Regeln für die Bewohner und das Personal.

Die neuen, am Freitag beschlossenen Bestimmungen sehen unter anderem Besuchseinschränkungen vor und sollen zusammen mit der neuen Corona-Landesverordnung zum 1. Dezember in Kraft treten.

Video herunterladen (5,3 MB | MP4)

Im Zeitraum bis zum 21. Dezember dürfen Heimbewohner demnach nur noch einen Besucher pro Tag empfangen. Zwei Besucher aus dem selben Haushalt seien ebenfalls zulässig, teilte das Mainzer Gesundheitsministerium mit. Während des gesamten Aufenthalts in einem Pflegeheim müssen Besucher eine sogenannte FFP2-Maske tragen, die sie grundsätzlich selbst in die Einrichtung mitbringen müssen.

Schnelltests werden ausgeweitet

Die im November gestarteten regelmäßigen Schnelltests für Pflegekräfte sollen zudem auf das gesamte nichtpflegerische Personal ausgeweitet werden. Auch Küchen-Kräfte, Techniker und Verwaltungs-Mitarbeiter sollen dann einmal wöchentlich getestet werden.

Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) (Foto: dpa Bildfunk, Andreas Arnold (picture-alliance/dpa))
Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) Andreas Arnold (picture-alliance/dpa)

Nach Angaben von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) sind aktuell rund 130 Senioreneinrichtungen in Rheinland-Pfalz von akuten Corona-Fällen betroffen. Im Oktober hatte das Land versprochen, es werde während der zweiten Pandemie-Welle anders als im Frühjahr keine längerfristigen Schließungen der Heime geben. "Auch, wenn die Maßnahmen dem zentralen Ziel des Infektionsschutzes folgen, so sind sie dennoch so gestaltet, dass sie weiterhin Teilhabe und soziale Kontakte der betroffenen Menschen ermöglichen", erklärte die Ministerin.

Video herunterladen (4,5 MB | MP4)

Was im verlängerten Teil-Lockdown geht Die Corona-Regeln für die Weihnachtszeit in Rheinland-Pfalz

Der Teil-Lockdown wird fortgesetzt, die Schulen sollen aber weiter offen bleiben und es wird Ausnahmen bei den Kontaktbeschränkungen zwischen Weihnachten und Neujahr geben.  mehr...

Mainzer Staatsrechtler Hufen Besuchsverbot in Altenheimen "völlig unverhältnismäßig"

Viele Alten- und Pflegeheime verhängen wegen der Corona-Pandemie Beschränkungen für ihre Bewohner. Der Mainzer Staatsrechtler Hufen sieht darin eine Verletzung der Grundrechte.  mehr...

Nach Kritik an strengen Auflagen Gesundheitsministerin verteidigt Corona-Verordnung zu Heimen

"Massive Grundrechtseinschränkungen", so lautete die Kritik. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler verteidigte nun die strengen Auflagen für Pflegeheime und Behinderteneinrichtungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN