PCR-Gurgeltests werden in Österreich im Supermarkt angeboten (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Supermärkte in Österreich bieten Tests an

PCR-Gurgeltests im Supermarkt - eine gute Idee auch für Deutschland?

STAND

Österreich gurgelt – und führt auf diese Weise PCR-Tests durch. Haben diese Selbsttests Vorteile und warum gibt es sie noch nicht in Deutschlands Supermärkten? Wir versuchen, die wichtigsten Fragen zu klären.

Die Kampagne "Alles gurgelt" legt in Österreich den Fokus auf selbst durchgeführte PCR-Tests. In Supermärkten erwirbt man die Testpakete, gurgelt zuhause und kann die Proben an der Verkaufsstelle wieder abgeben. Für ein offizielles Zertifikat ist die Zustimmung zu einer Videoaufzeichnung per Smartphone notwendig. Gerade für Urlauber ist diese Testmöglichkeit interessant, denn geimpfte Personen ohne Booster benötigen zur Einreise nach Österreich einen negativen PCR-Test. Der kann unter anderem auch vor Ort nachgereicht werden.

Kein Verkauf in Deutschlands Supermärkten

In Deutschland sind diese niedrigschwelligen PCR-Testmöglichkeiten nicht vorhanden, auch wenn es immer wieder von Seiten der Politik Überlegungen dazu gibt. So hat zum Beispiel das bayerische Gesundheitsministerium dieser Teststrategie eine Absage erteilt, da die Labore eh schon an einer Kapazitätsgrenze seien.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Ab Februar Corona-Impfungen in Apotheken

2G- und 3G-Regeln, Corona-Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Live-Blog.  mehr...

Wie sicher ist der PCR-Selbsttest?

Der Mainzer Virologe Bodo Plachter sieht keinen großen Unterschied in der Genauigkeit der PCR-Gurgeltests im Vergleich zu den standardmäßigen PCR-Tests. Bei korrekter Anwendung sei die PCR-Analyse von Gurgelwasser nur geringfügig weniger empfindlich als die PCR-Analyse an Proben, die durch konventionelle Nasen-/Rachenabstriche abgenommen wurden.

Doch beim Durchführen der Tests gibt es einen großen Unterschied: Während der Nasen-/Rachenabstrich für andere Personen in der Umgebung ungefährlich ist, muss bei der Probeabnahme per Gurgelwasser stark darauf geachtet werden, dass keine Aerosole in die Umgebungsluft gelangen und somit andere Personen gefährden. Ist dieser Faktor berücksichtigt, kann die Probe per Gurgelwasser ihren großen Vorteil zeigen: Die Proben können einfacher gewonnen werden.

Rheinland-Pfalz

2G-Plus jetzt in Rheinland-Pfalz Volle Testzentren - das sind die Alternativen

Die verschärften Corona-Regeln könnten seit Samstag zu einem Andrang auf die Testzentren in Rheinland-Pfalz führen: In bestimmten Bereichen gilt dann auch für Geimpfte und Genesene die Testpflicht. Wo kann man Tests machen?  mehr...

Die eigentliche PCR-Analyse der Substanz findet auf exakt die gleiche Weise statt wie eine standardmäßige PCR-Testung. Auch bei einem PCR-Gurgeltest wird die Probennahme mit der Polymerasekettenreaktion vervielfältigt, so dass ein Virusnachweis (wenn die Person infiziert ist) möglich ist.

Ähnlich valide Tests bei richtiger Anwendung

Das Robert Koch-Institut erläutert, dass das sogenannte Rachenspülwasser grundsätzlich eine ähnlich hohe Sensivität wie die Nasen-/Rachenabstriche aufweist. Doch durch das Spülvolumen und die Spültechnik kann es zu starken Schwankungen im Ergebnis kommen. Die Gefahr der Aerosolbildung während der Testdurchführung wird auch vom RKI als hoch eingestuft, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen müssten auf jeden Fall getroffen werden. Auf diese Aussagen verweist die kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Auf die Veröffentlichungen des RKI berufen sich auch der Interessensverband der Akkreditierten Labore der Medizin. Der Verband verweist auf die korrekte Einhaltung der Teststrategie: Erste Priorität für einen PCR-Test hätten Menschen mit Symptomen. An zweiter Stelle kämen Personen, die zwar keine Symptome aufweisen, aber Kontakt zu bestätigt Infizierten hatten. Dritte Priorität hätten unter anderem Menschen in Gemeinschaftseinrichtungen oder -unterkünften, in denen ein COVID-19-Fall bestätigt wurde. Dazu gehörten zum Beispiel Kitas und Schulen.

"Wir werden uns nicht aus der Pandemie heraustesten können. Es kommt in erster Linie auf das Verhalten der Menschen an. …"

Warum keine PCR-Gurgeltests im Supermarkt?

Doch warum sind die Gurgel-PCR-Tests trotz der ähnlichen Sensitivität in Deutschland nicht im Supermarkt zu finden? Das Paul Ehrlich-Institut (PEI) erläutert auf Nachfrage des SWR ebenfalls, dass die Diagnostik der Gurgeltests auf die gleiche Weise funktioniert, wie die standartmäßigen PCR-Tests. Da die PCR-Tests aber "In-vitro-Diagnostika" sind, also Medizinprodukte zur medizinischen Laboruntersuchung, unterliegen sie nicht einer Zulassung im arztneimittelrechtlichen Sinne. Daher sei das PEI nicht in die Bewertung dieser Tests involviert.

Mainz

BioNTech entwickelt Frühwarnsystem für Virus-Varianten Können Forscher Mutationen bald vorhersagen?

Das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech hat mit der britischen Firma InstaDeep ein Frühwarnsystem zur Erkennung möglicher Hochrisikovarianten des Coronavirus entwickelt. Entsprechende Corona-Maßnahmen könnten damit künftig bereits im Voraus ergriffen werden.  mehr...

Verschiedenen Institute und Verbände Deutschlands ließen die Frage zum Verkauf von Gurgel-PCR-Tests im Supermarkt unbeantwortet. Warum es hierzulande diese Möglichkeit so gut wie nicht gibt, konnte also nicht abschließend geklärt werden. Die Kapazitätsgrenzen der Labore und die mögliche Gefährdung Dritter bei der Probenentnahme scheinen Punkte zu sein, die gegen einen flächendeckenden Verkauf dieser Test in Deutschland sprechen.

Online-Anbieter stellen die Möglichkeit der Selbst-Testung zwar zur Verfügung, können aber im Vergleich zu Österreich als "Nischen-Anbieter" bezeichnet werden.

Zulassung in Österreich durch CE-Kennzeichnung

Das österreichische Gesundheitsministerium erklärt auf Nachfrage des SWR, dass ein Medizinprodukt in Verkehr gebracht werden kann, sofern eine CE-Kennzeichnung vorliegt. Dies sei sowohl für die PCR-Testkits als auch für die zur Analyse benötigten Geräte der Fall. Eine separate Zulassung sei in Österreich nicht notwendig. Die Sensitivität und Spezifität der Tests und der Analyse werde regelmäßig durch Versuche von österreichischen und anderen europäischen Referenzzentralen für SARS-CoV-2-Testungen überprüft.

Rheinland-Pfalz

Lage an Grund- und Förderschulen GEW schreibt offenen Brief an Bildungsministerin Hubig

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in einem offenen Brief an Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) die Situation der Schulleitungen an den Grund- und Förderschulen in Rheinland-Pfalz kritisiert. Die Lage sei angespannt - nicht nur wegen Corona.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona Neue Quarantäne-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz in Kraft

Die neuen Corona-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz sind am Freitag in Kraft getreten. Das betrifft vor allem die Quarantäne-Regeln. Die Quarantänezeit wird verkürzt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN