STAND

Video herunterladen (6 MB | MP4)

Die Bundes-Notbremse bekommen auch Kinder und Jugendliche zu spüren. Ab einer Inzidenz von 165 an drei Tagen in Folge bleiben die Kitas und Schulen in Rheinland-Pfalz zu - die Kinder müssen daheim bleiben. Das Recht auf Notbetreuung bleibt aber bestehen. Wie etwa an der Horeb- Grundschule in Pirmasens.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: EU skeptisch bei Freigabe von Impfstoff-Patenten

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht in Rheinland-Pfalz langsam zurück, doch das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema im Land. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Neuwied

Schließungen in den Kreisen Neuwied und Mayen-Koblenz Schulen und Kitas in Koblenz wieder offen

In den Kreisen Mayen-Koblenz und Neuwied sind die Schulen wegen der Bundesnotbremse seit Montag geschlossen. In Koblenz sind die Schulen wieder seit Donnerstag offen, die Kitas haben den Regelbetrieb wieder aufgenommen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Ludwigshafen, Speyer und Frankenthal Alle Schüler wieder im Fernunterricht - auch Grundschulkinder

In Ludwigshafen, Speyer und Frankenthal müssen nun alle Schülerinnen und Schüler wieder in den Fernunterricht. Die Städte liegen alle über der 165-Inzidenz-Marke, die im neuen Bundes-Infektionsschutzgesetz festgelegt wurde.  mehr...

Geändertes Infektionsschutzgesetz Bundesnotbremse und Landesrecht: Was sich in Rheinland-Pfalz ändert

Die "Bundesnotbremse" mit deutschlandweit gleichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus kann kommen. Was passiert mit den Regelungen in Rheinland-Pfalz?  mehr...

STAND
AUTOR/IN